Zimmerbrand. Aktuelle steirische Polizeimeldungen.

Bärnbach, Bezirk Voitsberg. – Freitagvormittag, 9. September 2022, kam es in der Peter-Leitner-Siedlung zu einem Zimmerbrand. Der Besitzer des Wohnhauses konnte den Brand rasch löschen. Ein im Wohnhaus befindlicher Hund erlitt eine Rauchgasvergiftung.

Der 72-jährige Besitzer des Wohnhauses bemerkte gegen 11 Uhr aus dem Fenster austretenden Rauch. Er schlug das Fenster ein und löschte mit einem Gartenschlauch eine bereits in Brand stehende Couch. Der im Haus befindliche Hund wurde von seinem 19-jährigen Besitzer in eine Tierklinik gebracht. Die Feuerwehren Bärnbach, Voitsberg, Piber und Köflach und das Rote Kreuz sowie die Polizeiinspektion Voitsberg standen im Einsatz. Das Landeskriminalamt Steiermark führt die weitere Brandursachenermittlung. Personen kamen nicht zu Schaden.

Unfalllenker alkoholisiert

Premstätten, Bezirk Graz-Umgebung. – Freitagabend, 9 . September 2022, kam es auf der L373  zu einem Auffahrunfall. Zwei Personen erlitten leichte Verletzung. Einer der Unfallbeteiligten war stark alkoholisiert und verhielt sich aggressiv gegenüber den Einsatzkräften.

Ein 23-jähriger Leibnitzer fuhr gegen 23 Uhr mit seinem Pkw von Kalsdorf in Richtung Unterpremstätten. Zu selben Zeitpunkt befand sich bei Straßenkilometer 3,4, ein 29-Jähriger (sowie ein 22 und 24-jähriger Insasse), mit seinem Pkw an der Abbiegespur zur Autobahnauffahrt (FR Graz). Der alkoholisierte 23-Jährige fuhr auf den stehenden Pkw des Grazers auf.  Beide Fahrzeuge wurden beträchtlich beschädigt. Der 22 und 24-Jährige erlitten leichte Verletzungen. Sie wurden von der Rettung in das UKH Graz transportiert.

Aggressiv gegenüber Beamten

Der 23-Jährige verhielt sich am Unfallort unkooperativ und beschimpfte die Polizisten. Er musste noch während der Führerscheinabnahme mehrfach abgemahnt werden.

Auffahrunfall

Kaindorf an der Sulm, Bezirk Leibnitz. – Freitagnachmittag, 9. September 2022, ereignete sich auf der B74, (Strkm 0,3) ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Pkw. Zwei Personen erlitten leichte Verletzungen.

Der Unfall ereignete sich gegen 15 Uhr von Kaindorf kommend in Richtung Gralla. Die Rettung transportierte einen 33 und ein 20-Jährigen, beide aus dem Bezirk Leibnitz, in das LKH Wagna. Die Landesstraße war für rund eine Stunde für den gesamten Verkehr gesperrt. Einsatzkräfte der Feuerwehr Kaindorf an der Sulm unterstützten vor Ort.

Mit Mofa  gestürzt

Kindberg, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Ein 66-Jähriger kam Freitagnachmittag, 9. September 2022, mit seinem Motorfahrrad aus eigenem Verschulden zu Sturz. Der Mann erlitt schwere Verletzungen im Bereich des Oberkörpers.

Der Mann aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag fuhr gegen 15.15 Uhr im Ortsgebiet Kindberg  in Richtung  L114. Auf Höhe Stanzer Straße 44 kam er aus eigenem Verschulden zu Sturz. Die Rettung transportierte ihn das LKH Bruck. Er musste stationär aufgenommen werden.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at