Servus TV- Maske, Test und vierter Stich: Droht die nächste Maßnahmen-Welle?

„Talk im Hangar-7“, am Do., 08.09., ab 23:45 Uhr

Ein PCR-Test vor Schulbeginn, eine Maskenempfehlung für Innenräume und eine neue, millionenschwere Impfkampagne: Im dritten Herbst seit Beginn der Pandemie stehen die Zeichen vorerst auf Freiwilligkeit, obwohl die Rufe nach einem strengeren Sicherheitskonzept für Schulen stetig lauter werde. Wie wird der Herbst aussehen? Und welche Maßnahmen braucht es zu diesem Zeitpunkt der Pandemie noch? Darüber diskutiert Michael Fleischhacker u.a. mit dem Virologen und Epidemiologen Klaus Stöhr.

Ein PCR-Test vor Schulbeginn, eine Maskenempfehlung für Innenräume und eine neue, millionenschwere Impfkampagne: Im dritten Herbst seit Beginn der Pandemie stehen die Zeichen auf Freiwilligkeit. Noch, denn die Rufe nach einem strengeren Sicherheitskonzept für Schulen werden lauter und Gesundheitsminister Johannes Rauch kündigt bereits an, eine Maskenpflicht werde etwa im Supermarkt und öffentlichen Verkehrsmittel bald wieder „sinnvoll und notwendig“ sein. Indes empfiehlt das Nationale Impfgremium (NIG) jetzt trotz scharfer Kritik sogar für Kinder die vierte Corona-Impfung, während Berichte über Nebenwirkungen nicht abreißen. Wie sicher ist der 4. Stich? Welche Maßnahmen braucht es zu diesem Zeitpunkt der Pandemie noch? Und müssen wir uns schon zum dritten Mal auf einen harten Corona-Herbst einstellen? 

Darüber diskutiert Michael Fleischhacker bei „Talk im Hangar-7“ mit

  • dem Virologen und Epidemiologen Klaus Stöhr, der sich für einen evidenzbasierten Umgang mit der Pandemie ausspricht – es gehe zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr darum, Infektionen zu verhindern, sondern Vulnerable zu schützen,
  • der Grazer Ärztin Ruth Poglitsch, die von einem Ansturm frisch geimpfter Patienten in ihrer Praxis berichtet und warnt: „Die Nebenwirkungen der Corona-Impfung werden nicht ernst genommen, die Menschen sind verzweifelt“,
  • der Wiener AHS-Landesschulsprecherin Maria Marichici, die schärfere Corona-Sicherheitsmaßnahmen an den Schulen und eine Impfkampagne speziell für Schüler fordert und
  • dem Gewaltpräventionsberater und Kinderschutz-Experten Carsten Stahl, der von schwerwiegenden Folgen der Pandemie gerade für Kinder berichtet und sich für für ein komplettes Ende aller staatlich verordneten Corona-Maßnahmen ausspricht.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at