Waffen auf Party sichergestellt – aktuelle steirische Polizeimeldungen

Graz, Bezirk Lend. – Montagnacht, 5. September 2022, kam es zu einem Einsatz der Polizei im Grazer Stadtgebiet, da ein Anzeiger gegenüber dem Notruf angab, dass auf einer lauten Party mit Langwaffen hantiert werde.

Als die alarmierten Polizeistreifen gegen 22:45 Uhr an der Örtlichkeit eintrafen, konnten diese bereits eine größere Gruppe an Jugendlichen wahrnehmen, welche versuchten die Party schlagartig zu verlassen und in unterschiedliche Richtungen flüchteten.

Ein Großteil der Personen konnte allerdings angehalten werden und wurde anschließend einer Personenkontrolle unterzogen.

Mehrere Langwaffen sichergestellt

Im Gebäude, in dem die Party stattfand, wurden anschließend drei Langwaffen, sowie etliche dazugehörige Munition sichergestellt. Diese befanden sich in einem offenen und unversperrten Wandkasten, sodass diese für jedermann frei zugänglich waren.

Die Langwaffen wurden anschließend von der Polizei sichergestellt.

Weitere Erhebungen bezüglich des eigentlichen Besitzers folgen.

Hohe Auszeichnung für steirischen Landespolizeidirektor

Wien/Graz. – Innenminister verlieh Großes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich an den steirischen Landespolizeidirektor Gerald Ortner.

Pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum der Landespolizeidirektionen (LPD) ehrte Innenminister Gerhard Karner vergangenen Donnerstag, 1. September 2022, hochrangige Führungskräfte der Landespolizeidirektionen im Rahmen der Feierlichkeit zur „Behördenreform 2012“ in Wien. Dabei erhielt Landespolizeidirektor Ortner mit dem „Großen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich“ die wichtigste staatliche Ehrung, die gegenwärtig in Österreich vergeben wird. Neben dem steirischen Polizeichef wurden auch Landespolizeidirektoren aus Oberösterreich, Vorarlberg, Tirol und dem Burgenland geehrt.

„Landespolizeidirektor Gerald Ortner hat durch besonderes Engagement und Einsatz wesentlich zur Sicherheit in der Steiermark beigetragen. Diese Auszeichnung ist ein sichtbares Zeichen der Anerkennung für diese Leistungen“, so Gerhard Karner im Rahmen des Festaktes im Bundesministerium für Inneres (BMI).

Zur Wiederbestellung vorgeschlagen

Bereits im August dieses Jahres war Ortner von Landeshauptmann Christopher Drexler und Innenminister Gerhard Karner zur Wiederbestellung vorgeschlagen worden. Die formale Ernennung durch den Bundespräsidenten ist aktuell noch ausständig. Der Jurist – selbst gelernte Gendarm und Kriminalbeamter – steht seit nunmehr fünf Jahren an der Spitze der steirischen Exekutive. Er folgte im Sommer 2017 als Nachfolger von Josef Klamminger und ist somit der zweite Landespolizeidirektor in der nunmehr zehnjährigen Geschichte. 

(c)BMI/Jürgen Makowecz

Innenminister Karner und Landespolizeidirektor Ortner
Innenminister Karner und die fünf geehrte Landespolizeidirektoren (OÖ, ST, B, V, T)

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at