Auffahrunfall in Radstadt

Presseaussendung der Polizei Salzburg

Verletzungen unbestimmten Grades erlitten zwei Personen bei einem Verkehrsunfall am 3. September kurz vor 9 Uhr. Ein 69-jähriger Kroate aus dem deutschen Landkreis Dillingen war mit seiner 65-jährigen Frau auf der Ennstal Straße (B 320) von Mandling in Richtung Radstadt unterwegs. Aus ungeklärter Ursache geriet sein Pkw über den rechten Fahrbahnrand hinaus und prallte frontal gegen ein stählernes Brückengeländer. Der Lenker konnte sich selbst befreien, die Beifahrerin musste von der Feuerwehr geborgen werden. Nach notärztlicher Erstversorgung wurden die beiden ins Krankenhaus nach Schladming gebracht. Der Alkotest verlief negativ. Am Auto entstand Totalschaden. Die Feuerwehr Radstadt war mit vier Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort. Die Ennstal Straße war bis 10 Uhr für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at