Frontalzusammenstoß. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Straß in Steiermark, Bezirk Leibnitz. – Freitagabend, 2. September 2022, kam es im Kreuzungsbereich B69/Dorfstraße zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkws. Eine Person erlitt schwere, drei Personen leichte Verletzungen.

Eine 74-jährige Leibnitzerin fuhr gegen 21 Uhr von der Dorfstraße kommend in Richtung Kreuzung B69. Sie bog nach links in Richtung Ehrenhausen ab und kollidierte dabei mit dem aus Richtung Ehrenhausen kommenden Pkw eines 27-jährigen Leibnitzers. Die Rettung transportierte die schwerverletzte 74-Jährige in das LKH Wagna. Der 27-Jährige und die im Pkw befindliche Frau (25) und Sohn (2) erlitten leichte Verletzungen.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Im Einsatz befanden sich zwei Notarztwägen, die Feuerwehr Ehrenhausen, die Straßenmeisterei Leibnitz sowie die Polizeiinspektion Strass in Steiermark.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Puch bei Weiz, Bezirk Weiz. – Beim Zusammenstoß mit einem Pkw Freitagabend, 02. September 2022, wurde ein 35-jähriger Motorradlenker verletzt.

Gegen 18:20 Uhr fuhr der Motorradlenker von Puch bei Weiz kommend auf der L361 in Richtung Etzersdorf. Der 69 Jahre alte PKW-Lenker fuhr bei Straßenkilometer 7,127 in den dortigen Kreuzungsbereich ein. Dabei habe er den, von der linken Seite kommenden, Motorradfahrer übersehen und im Zuge dessen mit der Stoßstange touchiert. Durch den Unfall kam der Motorradfahrer zu Sturz und sein Motorrad wurde in den Straßengraben geschleudert.

Der PKW-Lenker blieb unverletzt. Der Motorradfahrer wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Weiz verbracht.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at