Radiojournal selbst gestalten: Freies Radio Salzkammergut startet neue Sendung in der Region Vöckla-Ager

Das Freie Radio Salzkammergut (FRS) erreicht im terrestrischen Sendegebiet auch den größten Teil aller Gemeinden der Region Vöckla-Ager. Um diese Region in Sachen Radio stärker zu beleben, startet das FRS ein neues Projekt: Die monatliche Sendung „Zweistromland – Die Welt rundum Vöckla und Ager“ soll Neuigkeiten und innovative Projekte aus den Gemeinden berichten. Die Sendung soll live ins gesamte Sendegebiet übertragen werden, direkt vom liebevoll „Radionest“ genannten Außenstudio aus, das sich im OKH Vöcklabruck befindet.
Gesucht werden für die Gestaltung der Sendung nun Interessierte, die sich vorstellen können, ehrenamtliche Redaktionsmitglieder zu werden. Diese neuen Radiomacher*innen werden vom FRS ausgebildet und bekommen alles benötigte Wissen, um eigenständig eine Radiosendung zu gestalten. Für die Sendung „Zweistromland“ wird diese neue kleine regionale Redaktion außerdem intensiv vom FRS begleitet. Wer neugierig geworden ist, kann zum 1. offenen Infotreff des Projekts kommen: am Mittwoch, 21. September 2022 um 17 Uhr im Radionest Vöcklabruck, Hans Hatschekstraße 24. Nähere Informationen über das Freie Radio Salzkammergut sind unter freiesradio.at zu finden. Für Fragen zum Projekt „Zweistromland“ steht das FRS-Team zur Verfügung unter voecklabruck@freiesradio.at.

(Credits: FRS)

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at