Stabiler Arbeitsmarkt im Bezirk Liezen: 1.138 Arbeitssuchende

Das Arbeitsmarktservice Liezen (AMS) informiert über die aktuellen Entwicklungen am regionalen Arbeitsmarkt:

Saisonal bedingt befinden sich die Arbeitslosenzahlen in den Sommermonaten auf einem niedrigen Niveau im Bezirk Liezen. „Auch wenn wir erste Tendenzen eines gebremsten Wirtschaftswachstums beobachten können, haben wir mit Ende August weiterhin eine Vollbeschäftigung im Bezirk. 1.138 arbeitsuchende Menschen sind derzeit beim AMS Liezen gemeldet und die regionale Arbeitslosenquote beträgt 3,0 Prozent“, berichtet AMS Liezen Leiter Helge Röder zu den jüngsten Arbeitsmarktentwicklungen. Die Beschäftigung ist um 0,5 Prozent auf 34.089 unselbstständig Erwerbstätige weiter angestiegen. Die Personalnachfrage der heimischen Betriebe ist weiterhin hoch. „Aktuell sind 1.652 freie Jobs beim AMS Liezen gemeldet“, so Röder. Mit Ende August gibt es keine Unternehmen die sich in Kurzarbeit im Bezirk befinden.

Ausblick auf die nächsten Monate

Aktuell sieht es so aus, dass die große Dynamik am regionalen Arbeitsmarkt in den nächsten Wochen abnehmen wird. Erfahrungsgemäß werden mit dem Ende der Sommersaison im Tourismus und der bevorstehenden kalten Jahreszeit im Winter, mit Freistellungen im Bau- und Baunebengewerbe, die Arbeitslosenzahlen wieder zunehmen. „Es ist davon auszugehen, dass in den nächsten Wochen und Monaten die Arbeitslosigkeit wieder ansteigen wird. Neben der saisonalen Komponente wird die abgeschwächte Konjunktur, mit der T euerungs- und Lieferkettenproblematik, in vielen Branchen weiterhin das Arbeitsmarktgeschehen deutlich beeinflussen“, betont Röder.

Lehrstellen Power-Woche

Unter dem Titel „LEHRE4YOU“ findet diese Woche bereits die vierte Lehrstellen-Powerwoche der neun BerufsInfoZentren des AMS Steiermark statt. Jugendliche und junge Erwachsene mit Interesse

an der Lehrausbildung können sich dabei persönlich und kostenlos beraten lassen.

Mit Ende August waren 287 offene Lehrstellen beim AMS Liezen gemeldet. „Es bestehen also zahlreiche Chancen in allen Branchen, über die duale Ausbildung den ersten wichtigen Schritt ins Berufsleben zu setzen“, informiert Röder. Selbstverständlich stehen die BIZ-Expert_innen auch über die Lehrstellen-Powerwoche hinaus bildungsinteressierten Jugendlichen, Frauen und Männern für eine persönliche Beratung gerne zur Verfügung, die Orientierung und Unterstützung beim

Berufswahlprozess benötigen.

Aktuelle Arbeitsmarktdaten aus dem Bezirk Liezen:

  • Ende August waren insgesamt 1.138 Personen arbeitsuchend vorgemerkt – das bedeutet einen Rückgang um -58 Personen (-4,8 %). Insgesamt (Arbeitslose und Personen in Schulung) sind aktuell 1.394 Personen (-125) beim AMS Liezen gemeldet. Aktuell verfügen 225 Personen über eine Einstellzusage und werden in den nächsten Wochen wieder ihre Arbeit aufnehmen.
  •  Die Zahl der Schulungsteilnehmer_innen befindet sich mit 256 Personen unter dem Vorjahresniveau (-67 oder -20,7 %) und ist weiter rückläufig.
  • Geschlechtsspezifisch zeigen die Bestände der Arbeitsmarktdaten folgende Entwicklung: 630 Frauen (-3,5 %) und 508 Männer (-6,4 %) sind arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosigkeit ist nahezu bei allen Personengruppen zurückgegangen – das größte Minus gab es erfreulicherweise bei Personen über 50 Jahre (-89 oder -18,2 %). Ein Anstieg kann bei Personen unter 25 Jahre (+33,0 %) und bei Ausländer_innen (+15,7 %), speziell aus dem Bereich der Produktion inkl. der Überlassung von Arbeitskräften, beobachtet werden.
  •  469 Personen (255 Frauen und 214 Männer) haben sich im August neu arbeitslos gemeldet, das sind um 54 oder 13,0 % mehr als im Vorjahr. Nach Branchen betrachtet, kommen die stärksten Zugänge aktuell aus dem Bereich der Arbeitskräfteüberlassung, der Beherbergung und Gastronomie sowie dem Handel.
  •  Die Zahl der Abgänger_innen in Arbeit befindet sich mit 232 Personen im August leicht unter dem Vorjahresniveau. Nach Branchen betrachtet, können die meisten Arbeitsaufnahmen in der Produktion inkl. der Überlassung von Arbeitskräften, in der Beherbergung und Gastronomie sowie wiederum im Handel beobachtet werden.
  •  Im August wurden 432 freie Stellen (-97 oder -18,3 % gegenüber dem Vorjahr) dem AMS Liezen gemeldet. Insgesamt stehen derzeit beim Stellenangebot mit 1.652 weiterhin mehr Jobs (+56 oder +3,5 %) als im Vorjahr am regionalen Stellenmarkt zur Verfügung. Im aktuellen Monat konnten im Gesamtbezirk 441 Stellen mit Hilfe des AMS besetzt werden.
  •  Am Lehrstellenmarkt ist der Bestand an sofort verfügbaren Lehrstellensuchenden mit 31 Jugendlichen rückläufig zum Vorjahr (-14 oder -31,1 %). Das Angebot an offenen Lehrstellen ist merkbar höher (+44 oder +18,1 %). Insgesamt stehen derzeit 287 Lehrstellen und Ausbildungsmöglichkeiten verteilt über viele Branchen zur Verfügung.
  • Titelbild:

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at