Bad Aussee: Fußgängerin von Lkw angefahren

Bericht: LPD Steiermark

Mittwochvormittag, 31. August 2022, touchierte ein rückwärtsfahrender Lkw eine Fußgängerin. Die 79-jährige Fußgängerin erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades.

Gegen 11.45 Uhr war eine 79-Jährige aus Wien in unmittelbarer Nähe ihres Hauses zu Fuß unterwegs. Dabei dürfte ein 27-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Bezirk St. Johann im Pongau (Salzburg) die Frau beim Rückwärtsfahren übersehen haben. Die Fußgängerin kam durch den Zusammenstoß zu Sturz. Der Lenker des Lkws nahm ein Geräusch wahr und bremste abrupt sein Fahrzeug.

Der Gatte der 79-Jährigen war Zeuge des Unfalles und zog die Frau zwischen vorderer und hinterer Achse des Lkws heraus. Die Fußgängerin wurde durch den Notarzt und das Rote Kreuz erstversorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Bad Aussee verbracht.

Bericht FF Grundlsee

Heute um 11:45 Uhr wurde die FF-Grundlsee mit dem Alarmstichwort T10-VU Person unter Fahrzeug eingeklemmt im Ortsteil Mosern alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde die Verunfallte schon von Passanten geborgen und betreut.

Die Aufgabe der Feuerwehr bestand die Unfallstelle und ein Fahrzeug abzusichern und die verletzte Person der Rettung zu übergeben.

Die FF-Grundlsee bedankt sich bei den befreundeten Einsatzorganisationen und wünscht der verletzten Person eine vollständige und rasche Genesung.

Im Einsatz standen:

FF-Grundlsee mit 13 Mann
FF-Bad Aussee (wurde mit alarmiert) RK Ausseerland + Notarzt
Polizei Bad Aussee

Bericht FF Bad Aussee

Glücklicher als anfangs vermutet verlief heute ein Verkehrsunfall im Gemeindegebiet Grundlsee/Mosern!

Bei einer Hauszufahrt wurde eine Anwohnerin von einem Paketedienstleister mit dem Fahrzeug beim Retourfahren umgestoßen!

Dabei kam die Person unter dem Fahrzeug zu liegen!

Auf Grund der Erstmeldungen wurden die FF Grundlsee und Bad Aussee zur Menschenrettung alarmiert!

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte die Person bereits befreit und vom Notarzt erstversorgt werden!

Eingesetzt waren:

FF Grundlsee (ortszuständig) 2 Fahrzeuge

FF Bad Aussee ( hydraulisches Rettungsgerät) 3 Fahrzeuge 16 Mann

RK Bad Aussee 1 RTW 3 Mann

NEF Ausseerland 1 Fahrzeug 2 Mann

Polizei Bad Aussee 2 Fahrzeuge 4 Mann

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at