Landl, Bezirk Liezen: Unfall durch Hund auf Fahrbahn

Aufgrund eines frei laufenden Hundes kamen Montagnachmittag, 29. August 2022, zwei Motorradlenker zu Sturz und wurden verletzt.

Gegen 15:25 Uhr waren zwei Polizisten (49, 59) mit ihren Motorrädern als Zivilstreife in Kirchenlandl auf der B 115 von Großreifling kommend in Fahrtrichtung Hieflau unterwegs. Auf Höhe Straßenkilometer 92,946 querte plötzlich ein Hund die Fahrbahn, wodurch beide Motorradlenker zu Sturz kamen. Dabei dürften der 49-Jährige schwer und der 59-Jährige leicht verletzt worden sein.

Nach der Erstversorgung wurden der 49-Jährige vom Rettungshubschrauber und der 59-Jährige vom Roten Kreuz ins UKH Kalwang eingeliefert.

Die Einvernahme des 75-jährigen Hundebesitzers erfolgt in den nächsten Tagen. Bei dem Hund handelt es sich um einen 13 ½ Jahre alten Gebirgsjagdhund.

LPD Stmk

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at