Freiwillige Feuerwehr Donnersbachwald: Waldbrand nach Kraftanstrengung schnell gelöscht

24. August 

Im Bereich der Ulmerrinne ( gegenüber des Lärchkarweges) wurde durch aufmerksame Mitmenschen eine Rauchentwicklung gemeldet. Seitens der Einsatzleitung Donnersbachwald wurde nach der ersten Beurteilung sofort die Flugeinsatzstaffel Nord sowie ein Hubschrauber nachalarmiert. Die bereits mitalarmierte Feuerwehr Donnersbach errichtete derweil eine Saugleitung ,zur Befüllung des Löschbehälters. Die nachkommende Feuerwehr Aigen baute das Becken auf, damit der Hubschrauber das Löschwasser aufnehmen konnte. Der Hubschrauber des BMI konnte in 10 Rotationen insgesamt 5000 l Wasser auf die Brandstelle aufbringen, sodass keine weiteren Einsatzkräfte vor Ort gebraucht wurden( stand 21.00 Uhr) .Durch die einbrechende Dunkelheit wurde der Einsatz um 20.10Uhr beendet. Der Brandherd wird durch die Einsatzleitung jedoch weiterhin beobachten und kontrolliert.

Eingesetzte Kräfte:

FF Donnersbachwald 10 Mann

FF Donnersbach 19 Mann

FF Aigen 14 Mann

FF Admont 1 Mann

Polizei 2 Mann

BMI (HS). 2 Mann

Quelle: Bereichsfeuerwehrverband Liezen

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at