Oberbank Bad Aussee: Deutsche Wirtschaft holt Vor-Pandemie-Niveau ein

Trotz des Ukraine-Krieges ist die deutsche Wirtschaft überraschend gewachsen und hat das Niveau von vor der Corona-Pandemie wieder erreicht. Das Bruttoinlandsprodukt legte zwischen April und Juni gegenüber dem Vorquartal um 0,1 Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte und damit eine Schnellschätzung revidierte. Zunächst war von einer Stagnation der Wirtschaftsleistung die Rede gewesen. Anfang des Jahres hatte sich noch ein Zuwachs von 0,8 Prozent ergeben. Ebenfalls nahm der Handel mit dem Ausland insgesamt zu. Im zweiten Quartal wurde, aufgrund des Krieges in der Ukraine, deutlich weniger Ware nach Russland exportiert als zu Beginn des Jahres. Trotzdem meldeten die Unternehmen insgesamt stabile Exporte. Obgleich der Lieferkettenengpässe wurde um 0,3 Prozent mehr exportiert als im ersten Quartal.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at