Garage in Brand geraten. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Gleisdorf, Bezirk Weiz. – Mittwochnacht, 17. August 2022, geriet die Garage eines Wohnhauses aus bislang unbekannter Ursache in Brand. Verletzt wurde niemand.

Gegen 22:45 Uhr wurde der Brand von den Hausbesitzern entdeckt und der Notruf wurde verständigt. Kurze Zeit später stand das Nebengebäude in Vollbrand. Die Freiwilligen Feuerwehren Gleisdorf, Nitscha, Luderdorf und Labuch waren im Löscheinsatz. Nach mehreren Stunden konnten die Flammen bekämpft werden.  Ein Übergreifen auf das angrenzende Wohnhaus konnte die Feuerwehr verhindern. Menschen und Tiere kamen bei dem Feuer nicht zu schaden. Es entstand erheblicher Sachschaden wobei das Gebäude, sowie darin abgestellte Fahrzeuge und die Einrichtung größtenteils zerstört wurden. Die Brandursache wird noch ermittelt.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Graz, Bezirk Gries. – Mittwochabend, 17. August 2022, kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw. Ein 27-jähriger, in Graz lebender Bosnier, wurde leicht verletzt. Die Polizei sucht nach Zeugen des Unfalles. 

Gegen 21:15 Uhr fuhr der 26-Jährige auf dem Lazarettgürtel (B67) von Süden kommend in Fahrtrichtung Norden. Bei der Kreuzung mit dem Karlauergürtel (B67c), beabsichtigte der Mann, geradeaus weiter zu fahren. Nach seinen Angaben zeigte die Ampel für seine Fahrtrichtung grün an. Zeitgleich befuhr ein 26-jähriger, in Graz lebender Russe, die B67 in entgegengesetzte Richtung. Bei der Kreuzung beabsichtigte der 26-Jährige, links auf den Karlauergürtel abzubiegen. Laut den Angaben des 26-Jährigen, war auch die Ampel für seine Fahrtrichtung grün. In weiterer Folge kollidierten die beiden Fahrzeuge im Kreuzungsbereich. Dabei wurde der 27-Jährige leicht verletzt. Er wurde zur ambulanten Behandlung ins LKH Graz gebracht. Der 26-Jähirge blieb unverletzt. An den Fahrzeugen, sowie einer Verkehrsinsel entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen

Übelbach, Bezirk Graz-Umgebung. – Bei einem Verkehrsunfall auf der A9, im Baustellenbereich Übelbach, Mittwochmittag, 17. August 2022, wurden zwei Personen verletzt.

Gegen 12:20 Uhr fuhr ein 34-jähriger Ungar mit seinem Pkw auf der A9 in Fahrtrichtung Linz. Bei Straßenkilometer 9 verlangsamte der Mann aufgrund einer Panne sein Fahrzeug. Zwei hinter ihm fahrende Pkw verlangsamten ebenfalls ihre Geschwindigkeit. Ein hinter der Kolonne fahrender, 23-jähriger Lkw-Fahrer, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Pkw eines 41-Jährigen auf. Dieser fuhr auf den Pkw einer 51-jährigen Griechin auf, welche in weiterer Folge auf den vorne fahrenden Pkw des 34-Jährigen mit der Panne auffuhr. Durch den Unfall wurde die 51-Jährige leicht verletzt. Die Frau wurde zur ambulanten Behandlung ins UKH Graz gebracht. Der 41-Jährige aus dem Bezirk Preg (OÖ) wurde unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung ins LKH Graz gebracht. Durch den Verkehrsunfall entstand Sachschaden an allen beteiligten Fahrzeugen. Die Autobahn musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

Verkehrsunfall

Ilz, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Donnerstagfrüh, 18. August 2022, kam es zu einem Verkehrsunfall mit einem Klein-Lkw und einem Moped. Der 18-jährige Moped-Lenker erlitt dabei schwere Verletzungen.

Gegen 6.40 Uhr lenkte ein 44-Jähriger aus dem Bezirk Weiz seinen Klein-Lkw auf der B 66 aus Richtung Ilz kommend in Fahrtrichtung Riegersburg. Im Ortsgebiet von Walkersdorf beabsichtigte der 44-Jährige nach links abzubiegen und hielt sein Fahrzeug aufgrund des vorherrschenden Gegenverkehrs an. Der nachfahrende 18-jährige Moped-Lenker aus dem Bezirk Südoststeiermark dürfte den Abbiegevorgang übersehen haben und fuhr laut Zeugenaussagen ungebremst auf das haltende Fahrzeug auf.

Der 18-Jährige kam zu Sturz und erlitt schwere Verletzungen. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde er von dem Rettungshubschrauber Christophorus 12 in das LKH Graz überstellt.

Aus Fenster gestürzt

Graz, Bezirk Lend. – Montagabend, 15. August 2022, stürzte ein Elfjähriger aus einem Fenster eines Mehrparteienhauses. Der Bub hatte großes Glück. Er erlitt lediglich eine Oberschenkelprellung.

Der afghanische Bub befand sich gegen 20 Uhr gemeinsam mit seinen Freunden in einem Mehrparteienhaus in der Starhemberggasse. Dabei lehnte er sich aus einem Fenster und soll, ersten Befragungen zufolge, aus dem Fenster 3,60 Meter in die Tiefe gefallen sein. Er blieb auf einem Vordach liegen und rief um Hilfe.

Passant hörte Hilfeschreie

Ein Passant hörte die Hilfeschreie, half den Jungen vom Dach und brachte ihn zu seiner Mutter. Diese transportierte ihren Sohn in das LKH Graz-West.  Erst am nächsten Tag erstattete sie bei der Polizeiinspektion Hauptbahnhof Anzeige. Das Kriminalreferat 1 des Stadtpolizeikommandos Graz hat die Ermittlungen aufgenommen. Um den genauen Sachverhalt klären zu können, werden Zeugen, welche zweckdienliche Hinweise geben können aufgerufen, sich unter 059-133-65-3333 zu melden.

Home Invasion

Graz, Bezirk St. Leonhard. – Mittwochabend, 17. August 2022, brachen drei unbekannte Täter in eine Wohnung ein, bedrohten den 18-jährigen Bewohner und raubten diesem Bargeld. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ.

Gegen 18.30 Uhr fuhren mehrere Polizeistreifen zu einer Wohnung im Grazer Bezirk St. Leonhard. Dort gab der 18-jährige Bewohner an, dass jemand an seiner Wohnungstür angeklopft und geklingelt habe. Die Person vor der Türe gab an, von der Polizei zu sein und trat anschließend die Türe auf. Die drei unbekannten Täter schubsten den 18-Jährigen und durchsuchten seine Wohnung. Dabei fanden sie ein Küchenmesser, mit dem sie den 18-Jährigen bedrohten. Dieser händigte daraufhin Bargeld in geringer Höhe an die Täter aus. Die unbekannten Täter flüchteten mit dem Bargeld. Der 18-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

Nach Angaben des 18-Jährigen dürfte es sich bei den Tätern um drei Männer ausländischer Herkunft handeln.

Verkehrsunfall

Deutschlandsberg. – Donnerstagnachmittag, 18. August 2022, kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Moped und einem Klein-Lkw. Der 15-jährige Moped-Lenker erlitt dabei schwere Verletzungen.

Gegen 16.00 Uhr lenkte der 15-Jährige aus dem Bezirk Deutschlandsberg sein Moped auf der Ignaz-Strutz-Gasse in Fahrtrichtung Bahnhof Deutschlandsberg. Er überfuhr eine dort befindliche Kreuzung und dürfte dabei einen von rechts auf der Vorrangstraße herannahenden Klein-Lkw übersehen haben. Der Moped-Lenker kollidierte frontal mit dem von einem 28-Jährigen aus dem Bezirk Deutschlandsberg gelenktem Fahrzeug.

Durch den Aufprall stürzte der 15-Jährige und kam auf der Fahrbahn zu liegen. Er wurde bis zum Eintreffen vom Roten Kreuz von Passanten erstversorgt. Er erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde vom Roten Kreuz in das LKH Graz, Kinderchirurgie verbracht.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at