ASFINAG: Hochbetrieb auf den Autobahnen wegen Rückreisewelle und Großveranstaltungen

MotoGP in Spielberg und Frequency-Festival in St. Pölten ziehen Hunderttausende Fans an

Am kommenden Wochenende herrscht Hochbetrieb auf den Autobahnen und Schnellstraßen in Österreich. Nicht nur der immer stärker einsetzende Rückreiseverkehr aus den südlichen Urlaubsländern, auch zwei Großveranstaltungen, die MotoGP im steirischen Spielberg sowie das Frequency in St. Pölten, werden von Donnerstag bis Sonntag Hunderttausende Motorsport- beziehungsweise Musik-Fans anlocken.

Zusätzlich zu den im Sommer immer stärker befahrenen Urlauberstrecken (A 10 Tauern-, A 11 Karawanken, und A 9 Pyhrnautobahn) werden auch die A 1 Westautobahn rund um St. Pölten sowie die S 36 Murtal Schnellstraße zwischen Leoben und Zeltweg zu Verkehrs-Hotspots. Mit besonders starkem Rückreiseverkehr und damit Verzögerungen ist bei beiden Großveranstaltungen am Sonntag zu rechnen.

Streckenmautticket vorab online kaufen

Die ASFINAG rät allen Fans, die aus Oberösterreich oder der südlichen Steiermark zur MotoGP fahren, sich bereits zuvor ein Hin- und Rückfahrtticket für die jeweilige Mautstelle (Bosruck oder Gleinalm) zu kaufen. Damit hat man die Möglichkeit, die Mautstelle auf der grün markierten Durchfahrtsspur zu passieren und vermeidet damit unnötige Wartezeiten beim Ticketkauf vor Ort. Alle Informationen dazu findet man auf www.shop.asfinag.at

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at