Schwerer Arbeitsunfall. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Bad Schwanberg, Bezirk Deutschlandsberg. – Montagnachmittag, 08. August 2022, wurde eine 61-jährige Mofalenkerin im Zuge des Überholvorganges eines LKW von der Straße abgedrängt und stürzte. Sie wurde dabei unbestimmten Grades verletzt.

Gegen 15.45 Uhr überholte ein 51-jähriger slowakischer LKW-Lenker auf der B 76, der Radlpass Straße, im Ortsgebiet von Bad Schwanberg eine Mopedfahrerin. Auf Höhe der Mopedlenkerin kam dem LKW-Lenker ein PKW entgegen. Der Fahrer des LKW wich nach rechts aus und drängte dabe die Mopedlenkerin, ohne diese zu berühren, in Richtung des dort verlaufenden Geh-und Radweges. Die 61Jährige aus dem Bezirk Deutschlandsberg kam schließlich dabei zu Sturz und wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das UKH Graz eingeliefert.

Die B 76 war während der Unfallaufnahme in beide Richtungen für 45 Minuten gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Schwanberg war im Einsatz.

Schwerer Arbeitsunfall

Weiz. – Montagnachmittag, 08. August 2022, wurde ein 30-jähriger Arbeiter auf einer Großbaustelle in Weiz lebensgefährlich am Kopf verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins Spital eingeliefert.

Mehrere Arbeiter waren am 08. August 2022 um ca. 15.13 Uhr auf einem Baustellengelände in Weiz damit beschäftigt Eisenpakete zu verlasten. Ein 27-jähriger Serbe bediente dazu einen Turmdrehkran. Unter dem Kran befanden sich zwei weiterer Arbeiter, welche die Eisenpakete mit einem Gurt, der am Haken des Krans montiert war, befestigten. Am Haken war auch eine Schalungshebeklemme eingehängt. Beim Niederlassen eines Eisenpaketes löste sich diese Klemme aus unbekannter Ursache vom Haken und fiel aus ca. fünf Metern Höhe in die Tiefe. Dabei traf sie mit voller Wucht den Kopf eines 30-jährigen ebenfalls aus Serbien stammenden Arbeiters.

Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen, wurde vom Notarzt erstversorgt und vom Roten Kreuz in das LKH Weiz eingeliefert. Von dort wurde er mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Graz transportiert.

Der 30-jährige Arbeiter trug keinen Helm, ein Alkotest beim Kranführer verlief negativ.

Sturz mit Motorrad

Haselsdorf, Bezirk Graz-Umgebung. – Montagvormittag, 08. August 2022, stürzte ein 48-jähriger Motorradfahrer und zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Der 48-jährige Motorradlenker aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag, waren gegen 09.55 Uhr auf der L 378, der Haselsdorferstraße von Tobelbad kommend in Richtung Haselsdorf unterwegs.

Er geriet auf Grund eines Fahrfehlers auf das Bankett und kam anschließend zu Sturz.

Der Lenker erlitt schwere Verletzungen und wurde mit der Rettung ins UKH Graz eingeliefert, ein Alkotest verlief negativ.

Lichtbildveröffentlichung


Hausmannsstätten, Bezirk Graz-Umgebung. – Bereits am 11. Juni 2022, um 09.00 Uhr entwendete ein bislang unbekannter Täter in einem Supermarkt eine Geldbörse samt Bargeld, Bankomatkarte und Pin-Code. Im Anschluss behob der Täter in einer Bankfiliale in Fernitz-Mellach einen Bargeldbetrag. Es entstand ein Schaden in fünfstellige Höhe. Eine Überwachungskamera filmte den Mann. Die Staatsanwaltschaft Graz ordnet nun die Lichtbildveröffentlichung in den Printmedien an.

Der unbekannte Täter entwendete einem 79Jährigen aus dem Bezirk Graz-Umgebung eine schwarze Geldbörse mit einem fünfstelligen Bargeldbetrag, Bankomatkarte samt Pin-Code, e-card, Führerschein und sonstigen diversen Karten.

Im Anschluss an die Tat behob der Unbekannte um 09.13 Uhr mit der Bankomatkarte des Opfers im Foyer der Raiba Fernitz-Mellach Bargeld.

Zweckdienliche Hinweise werden von der Polizeiinspektion Hausmannsstätten unter der Nummer 059-133-6139 oder Polizeinotruf 133 entgegengenommen.
 
Bildnachweis (LPD ST)

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at