Die TuS Bad Gleichenberg spielt ab Freitag in der Manfred-Koller-Arena

Spielstätte trägt nun den Namen eines oststeirischen Unternehmers:

Unsere Nationalmannschaft tritt im Ernst-Happel-Stadion an, Ajax Amsterdam in der Johan-Cruyff-Arena, Belgiens Nationalteam im König-Baudouin-Stadion – und auch die TuS Bad Gleichenberg geht ab sofort in einem Stadion auf Punktejagd, das nach einer Person benannt ist: Bereits das Schlagerspiel am kommenden Freitag gegen DSV Leoben werden die Südoststeirer in der Manfred-Koller-Arena bestreiten!

„Wir haben den Vertrag vorerst einmal auf zwei Jahre abgeschlossen, es soll aber eine längerfristige Partnerschaft werden“, sagt Gleichenberg-Obmann Jörg Siegel. „Manfred Koller ist nicht nur ein erfolgreicher Unternehmer, sondern auch ein glühender Fan der TuS Bad Gleichenberg, der seit unserem Aufstieg in die Regionalliga kaum ein Heimspiel versäumt hat. Großartig, dass uns ein solcher Mann unter die Arme greift.“

Manfred Koller ist dank seines Fehringer Hühnermastbetriebes mit 50.000 Tieren und der größten Biomüll-Kompostieranlage des Bezirkes weit über die Südoststeiermark hinaus bekannt. „Ich unterstütze ja auch andere Sportvereine der Region, aber Gleichenberg ist meine ganz besondere sportliche Liebe“, sagt Koller zu seinen Beweggründen für das Namens-Sponsoring.

Über die Höhe der Summe wollen weder Gönner noch Verein etwas sagen. Jörg Siegel: „Sicher ist jedoch, dass uns der Betrag, den uns Manfred Koller zu Verfügung stellt, entscheidend weiterhilft. Einerseits kostet der Spielbetrieb in der Regionalliga mit Fahrten bis ins 320 Kilometer entfernte Gurten jede Menge, andererseits betreiben wir sieben Nachwuchsteams mit insgesamt 130 Kindern und Jugendlichen. Wir sind stolz darauf, dass ein erfolgreicher regionaler Unternehmer unsere Arbeit auf diese Weise dermaßen wertschätzt.“

Im Vorfeld der Partie gegen DSV Leoben am kommenden Freitag, Spielbeginn 19.00 Uhr, wird die Gleichenberg Arena offiziell in Manfred-Koller-Arena umbenannt.

Foto: Peter Siege

TuS-Obmann Jörg Siegel (l.) und Manfred Koller mit Nachwuchsspielern der TuS Bad Gleichenberg
TuS-Obmann Jörg Siegel (l.) und Manfred Koller mit Nachwuchsspielern der TuS Bad Gleichenberg

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at