Brandl startet bei Race Around Austria

Am kommenden Mittwoch startet das härteste Extremradrennen Österreichs. Mit Markus Brandl ist auch ein Fahrer aus dem Bezirk Liezen am Start.

Vor einigen Jahrzehnten faszinierten den Radler Markus Brandl die Vorträge von Wolfgang Fasching über dessen extremen Rad-Aktivitäten. Nach einiger Vorlaufzeit nahm der Unternehmer das Abenteuer Race Across America in Angriff und ist seither bei Extrem Rad Events regelmäßig am Start. Am kommenden Mittwoch nimmt der Familienvater die Strecke Race Around Austria 1500 in Angriff. Das Rennen führt rund um Österreich mit Ausnahme des westlichen Teils.  

„Das Abenteuer Ultra Radrennen ist ein ganz besonderes Feeling. Man lernt einerseits viele Menschen kennen und erreicht seine persönlichen Grenzen. Das Wichtigste ist jedoch immer mein Team. Sie geben alles für mich und begleiten mich sicher ins Ziel. Und so wird es in den nächsten Tagen wieder spannend, wenn die hügelige Strecke rund um Österreich bezwungen wird.“, so Brandl zu seinem Start bei Race Around Austria 1500.

Für Markus Brandl ist der Radsport aber auch ein wahrer Genuss und so bereitet er sich für seine Wettkämpfe an unterschiedlichen Orten vor. Vor wenigen Wochen bezwang er gemeinsam mit seinem Bruder das Kitzbüheler Horn. 

Um 19:32 startet Markus am Mittwoch ins Rennen und wird von sechs Betreuern begleitet. Er hat sich eine Zeit unter zwei Stunden und 16 Minuten als Ziel gesetzt.

Foto: Markus Brandl 

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at