Flasche am Kopf zertrümmert. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Graz, Bezirk Lend. – Ein 37-Jähriger steht im Verdacht, Samstagabend, 6. August 2022, einen 32-Jährigen verletzt zu haben, indem er dem Opfer eine Whisky-Flasche auf den Kopf schlug.

Der 37-jährige Grazer dürfte gegen 22:20 Uhr mit dem 32-Jährigen im Bereich des Metahofparks in einen Streit geraten sein. Dabei dürfte er dem Opfer eine Whisky-Flasche am Kopf zertrümmert haben. Der 32-jährige in Graz wohnhafte Bosnier erlitt dadurch Kopfverletzungen unbestimmten Grades und wurde in das LKH Graz eingeliefert. Der Tatverdächtige flüchtete vom Tatort, konnte jedoch unmittelbar danach von einer Polizeistreife angehalten und festgenommen werden. Die Ermittlungen zum Tathergang dauern noch an.

Streit führte zu schwerer Körperverletzung

Feldbach, Bezirk Südoststeiermark. – Ein 43-Jähriger dürfte im Verlauf einer Auseinandersetzung Samstagabend, 6. August 2022, einen 40-Jährigen schwer verletzt haben.

Gegen 22:55 Uhr konnte eine Streife der Polizeiinspektion Feldbach in der Gleichenberger Straße einen offensichtlich schwer verletzten Mann wahrnehmen. Als sich die Beamten zu dem Verletzten begaben, bemerkten sie, dass ein zunächst unbekannter Mann auf der gegenüberliegenden Straßenseite in einen Pkw stieg und über den Innenhof eines Hauses davonfuhr. Da es sich dabei um den mutmaßlichen Täter handelte, nahm die Polizeistreife die Verfolgung auf. Eine weitere Polizeistreife kümmerte sich indessen um den Verletzten. Nach wenigen Hundert Metern Verfolgung konnte der 43-jährige Verdächtige aus dem Bezirk Südoststeiermark angehalten und festgenommen werden. Er wies eine schwere Alkoholisierung auf, weswegen ihm auch der Führerschein abgenommen wurde. 

Der schwer verletzte 40-Jährige aus dem Bezirk Südoststeiermark, der ebenfalls stark alkoholisiert war, wurde in das LKH Feldbach eingeliefert. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Graz wurde der Verdächtige in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

Sturz mit E-Bike

Neumarkt in Steiermark, Bezirk Murau. – Eine 45-Jährige kam Samstagmittag, 6. August 2022, mit ihrem E-Bike zu Sturz und wurde unbestimmten Grades verletzt.

Die 45-Jährige aus dem Bezirk Murau fuhr gegen 11:50 Uhr mit ihrem E-Bike auf der Gemeindestraße zwischen Pöllau und Zeutschach in Richtung Zeutschach. Aus eigenem Verschulden kam sie bei einer Bodenschwelle zu Sturz und verletzte sich im Bereich der Schulter und des Kopfes unbestimmten Grades. Bekannte aus der Gruppe, die sie begleitete, verständigten die Rettungskräfte. Die Frau wurde vom Rettungshubschrauber Christophorus 11 in das UKH Klagenfurt eingeliefert.

Verkehrsunfall

Fernitz-Mellach, Bezirk Graz-Umgebung. – In der Nacht auf Sonntag, 7. August 2022, kollidierte eine Pkw-Lenkerin mit einem Strommast. Sie und ihr Beifahrer erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. 

Gegen 04:10 Uhr lenkte die 24-jährige Grazerin ihren Pkw auf der L312 von Fernitz kommend in Richtung Gössendorf. Auf dem Beifahrersitz befand sich ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Leibnitz. 

Aus bislang unbekannter Ursache geriet die Lenkerin von der Straße ab und kollidierte mit einem Strommast, der in weiterer Folge umstürzte. Die beiden Personen wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Graz gebracht. 

Mit Traktor überschlagen

Leoben. – Ein 28-Jähriger dürfte sich Sonntagmorgen, 7. August 2022, mit dem Traktor überschlagen und dabei unbestimmten Grades verletzt haben.

Gegen 09:00 Uhr lenkte der 28-Jährige aus dem Bezirk Leoben einen Traktor mit einem mit Gülle beladenen Anhängerwagen über eine ab- und ansteigende Grünfläche. Dabei dürfte er mit dem Traktor ins Rutschen geraten sein. Dieser überschlug sich in weiterer Folge mehrmals samt dem Anhänger und kam etwa 200 Meter weiter zum Liegen.

Der 28-Jährige konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und kontaktierte den Grundstücksbesitzer, der wiederum die Rettungskette in Gang setzte. Nach erfolgter Erstversorgung durch den Notarzt wurde der 28-Jährige mit Verletzungen unbestimmten Grades ins UKH Kalwang gebracht. Die Feuerwehr stand mit etwa 20 Kräften und vier Fahrzeugen im Einsatz.

Motorradunfall

Anger, Bezirk Weiz. – Ein 52-Jähriger dürfte Sonntagmittag, 7. August 2022, mit seinem Motorrad zu Sturz gekommen sein und sich dabei unbestimmten Grades verletzt haben.

Der 52-Jährige aus dem Bezirk Südoststeiermark fuhr gegen 12:00 Uhr mit seinem Motorrad auf der L353 von der Sommeralm kommend in Richtung Anger. Der Mann dürfte laut Zeugenaussagen aus eigenem Verschulden mit dem Motorrad zu Sturz gekommen sein und sich in weiterer Folge überschlagen haben. Er wurde nach der Erstversorgung vom Rettungshubschrauber Christophorus 12 mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Graz gebracht.

Sachbeschädigungen

Gratkorn, Bezirk Graz-Umgebung. – Ein oder mehrere unbekannte Täter stehen im Verdacht, in der Nacht auf Sonntag, 7. August 2022, mehrere Sachbeschädigungen begangen zu haben.

Zwischen Mitternacht und 01.30 Uhr dürften eine oder mehrere unbekannte Personen auf einer Länge von etwa 500 Metern am Raiffeisenweg diverse Sachbeschädigungen begangen haben. Mehrere Einfriedungen sowie Stromverteilerkästen wurden beschädigt. Zudem wurden mehrere Verkehrsschilder aus der Bodenverankerung gerissen und in ein angrenzendes Waldstück geworfen.

Der aktuelle Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at