Feuerwehr Aigen im Ennstal: Waldbrand aus um 21:15 Uhr in Eisenerz/Nachtrag zum 4. August

Die Löscharbeiten dauerten an der Seemauer, rund 700m über den Leopoldsteinersee, bis in den späten gestrigen Abend. Gegen 21:15 Uhr konnte von der Einsatzleitung „Brand aus“ gegeben werden. Vom Waldbrand betroffen waren etwa 100m2 an Baumbestands- und Latschenfläche. Es wird als Brandursache ein Blitzschlag angenommen. Der Brand dürfte sich somit seit Montag (letztes Gewitter) unterirdisch über das Wurzelwerk ausgebreitet haben. Was eine händische Brandbekämpfung durch die Feuerwehr-Flughelfer bis auf den Felsenuntergrund schweißtreibend erforderlich machte. Es wurden rund 12.000 Liter Löschwasser aus dem Leopoldsteinersee aus der Luft abgeworfen.

Im Einsatz waren Mitglieder der Alpinpolizei Hochsteiermark, 23 Mann seitens der Feuerwehren aus der Region Eisenerz, fünf Spezialkräfte der Feuerwehr-Flugdienststaffel Steiermark Nord (FF Aigen im Ennstal) und 14 Mitglieder der Bergrettung Eisenerz. Ebenso vor Ort waren ein Hubschrauber von der Flugpolizei (BMI) sowie die Alouette III des Österreichischen Bundesheeres aus Aigen im Ennstal.

FF Aigen/Bereichsfeuerwehrverband Liezen

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at