Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Loipersdorf bei Fürstenfeld, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Freitagnacht, 5. August 2022, kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Verkehrsunfall. Eine 40-jährige Fahrzeuglenkerin erlitt dadurch tödliche Verletzungen.

Gegen 22.15 Uhr fuhr die 40-Jährige aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld auf der L444 von der Therme Loipersdorf kommend in Richtung Ortsgebiet Bad Loipersdorf. Die Frau dürfte von der Fahrbahn abgekommen sein und prallte aus ungeklärter Ursache frontal gegen einen Baum.

Eintreffende Passanten begangen mit Erste Hilfe Maßnahmen und verständigten den Notruf. Trotz durchgeführter Reanimation des Notarztes konnte nur mehr der Tod der 41-Jährigen festgestellt werden. Die Pkw-Lenkerin befand sich alleine in dem Fahrzeug. Der Unfallhergang ist Gegenstand noch laufender Ermittlungen.

Mit 125 km/h im Ortsgebiet unterwegs

Misselsdorf, Bezirk Südoststeiermark. – Freitagnacht, 5. August 2022, hielten Beamte einen 26-Jährigen mit 143 km/h auf der B 69 an. Der Mann wird angezeigt.

Gegen 22.30 Uhr fuhr eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung auf der B 69 in Fahrtrichtung Bad Radkersburg, als diese von einem Fahrzeug mit weit überhöhter Geschwindigkeit überholt wurde. Im Zuge der Nachfahrt stellten die Beamten eine Höchstgeschwindigkeit von 125 km/h im Ortsgebiet und 143 km/h in einer 80 km/h Beschränkung fest. Bei der Fahrt des 26-Jährigen aus dem Bezirk Südoststeiermark konnten insgesamt 15 Übertretungen festgestellt werden. Bei der anschließenden Lenker- und Fahrzeugkontrolle gab der 26-Jährige an, dass er spät dran wäre und deswegen so schnell gefahren ist.

Der Mann wird bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at