Vorschau auf die 3. Runde der ADMIRAL Bundesliga

SV Guntamatic Ried – SK Puntigamer Sturm Graz

Samstag, 06.08.2022, 17:00 Uhr, josko Arena (live bei Sky), Schiedsrichter: Josef Spurny

– Der SK Puntigamer Sturm Graz ist seit sieben Spielen in der ADMIRAL Bundesliga gegen die SV Guntamatic Ried ungeschlagen (6S 1U).

– Der SK Puntigamer Sturm Graz traf in jedem der letzten sieben Spiele in der ADMIRAL Bundesliga gegen die SV Guntamatic Ried (12 Tore) – wie zuletzt von 2001 bis 2006 (12 Spiele).

– Der SK Puntigamer Sturm Graz gewann 51 Spiele in der ADMIRAL Bundesliga gegen die SV Guntamatic Ried – mehr als jeder andere Klub. Sturm gewann nur gegen den FC Flyeralarm Admira (66) mehr BL-Spiele als gegen Ried.

– Die SV Guntamatic Ried kassierte in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga in den ersten zwei Spielen ein Gegentor – so wenige wie zuletzt 2013 (damals 0).

– Bei der SV Guntamatic Ried saßen in den letzten sechs Spielen in der ADMIRAL Bundesliga gegen den SK Puntigamer Sturm Graz sechs verschiedene Trainer auf der Bank (Benbennek, Chabbi, Baumgartner, Muslic, Heraf und Ibertsberger), nun folgt mit Christian Heinle Trainer Nummer Sieben. Bei den Steirern steht zum fünften Mal in Serie Christian Ilzer an der Seitenlinie (vorher zweimal Franco Foda).

RZ Pellets WAC – LASK

Samstag, 06.08.2022, 17:00 Uhr, Lavanttal-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter: Rene Eisner

– Der RZ Pellets WAC gewann beide Duelle der vergangenen Saison der ADMIRAL Bundesliga gegen den LASK 1:0 und damit erstmals zwei BL-Spiele gegen die Linzer in Folge. Auch zwei BL-Spiele gegen den LASK ohne Gegentor in Folge gab es erstmals für den WAC.

– Der RZ Pellets WAC verlor zum zweiten Mal in der Klubgeschichte keines seiner ersten beiden Spiele einer Saison der ADMIRAL Bundesliga, zuvor gelang das den Kärntnern 2014 (damals 2 Siege).

– Der LASK blieb in der ADMIRAL Bundesliga die vierte Saison in Folge in den ersten beiden Spielen ungeschlagen – eine derartige Serie gelang den Linzer Athletikern in der BL-Historie nie zuvor.

– Der LASK traf in allen sechs Spielen in der ADMIRAL Bundesliga unter Dietmar Kühbauer. Nur in den ersten sechs BL-Spielen unter Matthias Hamann trafen die Linzer ebenfalls immer.

– LASK-Neuzugang Marin Ljubicic traf in seinen ersten beiden Spielen in der ADMIRAL Bundesliga – das gelang für den LASK zuvor nur Dragoslav Dubajic und Adam Kensy. In seinen ersten drei BL-Spielen zu treffen gelang noch keinem LASK-Spieler.

TSV Egger Glas Hartberg – FC Red Bull Salzburg

Samstag, 06.08.2022, 19:30 Uhr, Profertil Arena Hartberg (live bei Sky), Schiedsrichter: Harald Lechner

– Der FC Red Bull Salzburg ist gegen den TSV Egger Glas Hartberg in der ADMIRAL Bundesliga ungeschlagen (9S 1U), so viele BL-Spiele ohne eine einzige Niederlage absolvierten die Salzburger sonst nur gegen den spusu SKN St. Pölten (16) und den SV Grödig (12).

– Der FC Red Bull Salzburg gewann gegen den TSV Egger Glas Hartberg neun Spiele in der ADMIRAL Bundesliga – mehr als jedes andere Team. Die Salzburger gewannen die letzten sechs Duelle – das gelang keinem anderen Team gegen Hartberg.

– Der FC Red Bull Salzburg erzielte in den ersten 10 Spielen in der ADMIRAL Bundesliga gegen den TSV Egger Glas Hartberg 37 Tore, das ist eingestellter BL-Rekord eines Teams – nur Salzburg selbst erzielte in den ersten 10 Duellen gegen den SV Grödig so viele Tore.

– Der TSV Egger Glas Hartberg traf in jedem der letzten acht Spiele in der ADMIRAL Bundesliga – das gelang den Oststeirern zuvor nur saisonübergreifend im Jahr 2019 (damals 10 Spiele).

– Der TSV Egger Glas Hartberg erspielte sich in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga zwar nur Chancen im Wert von 1.9 Expected Goals, übertraf diesen Wert aber um 1.1 Tore (3 erzielte Tore) – Höchstwert.

CASHPOINT SCR Altach – FK Austria Wien

Sonntag, 07.08.2022, 17:00 Uhr, CASHPOINT Arena (live bei Sky), Schiedsrichter: Walter Altmann

– Der CASHPOINT SCR Altach gewann 14 Spiele in der ADMIRAL Bundesliga gegen den FK Austria Wien, davon 10 Bundesliga-Heimspiele – jeweiliger Vereinsrekord. Altach erzielte gegen die Austria 46 BL-Tore – so viele wie sonst nur gegen den SK Rapid Wien und den SV Mattersburg.

– Der FK Austria Wien gewann fünf der letzten acht Spiele in der ADMIRAL Bundesliga gegen den CASHPOINT SCR Altach (2U 1N) – so viele wie von den 16 BL-Duellen davor zusammen.

– Der CASHPOINT SCR Altach erzielte in den ersten zwei Spielen dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga drei Tore – mehr waren es nur 2017/18 (damals 4). Nur der LASK und Salzburg erzielten in dieser BL-Saison mehr Tore (je 4).

– Der CASHPOINT SCR Altach traf in den letzten fünf Spielen der ADMIRAL Bundesliga und erzielte dabei mehr Tore (9) als in den ersten 11 BL-Spielen des Jahres 2022 zusammen (8).

– Atdhe Nuhiu war an allen drei Toren des CASHPOINT SCR Altach in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga direkt beteiligt (2 Tore, 1 Assist). Mit drei Torbeteiligungen führt er gemeinsam mit Rasmus Højlund die Scorerwertung an.

WSG Tirol – SK Austria Klagenfurt

Sonntag, 07.08.2022, 17:00 Uhr, Tivoli Stadion Tirol (live bei Sky), Schiedsrichter: Christopher Jäger

– Der SK Austria Klagenfurt gewann beide Duelle in der ADMIRAL Bundesliga gegen die WSG Tirol – wie sonst nur gegen den CASHPOINT SCR Altach und den TSV Egger Glas Hartberg.

– Die WSG Tirol blieb im ersten Heimspiel einer Saison der ADMIRAL Bundesliga immer ungeschlagen (2S 2U), 2019 und 2021 blieb die WSG auch im zweiten Heimspiel ungeschlagen.

– Die WSG Tirol gewann fünf der letzten sechs Heimspiele in der ADMIRAL Bundesliga – so viele wie in den vorangegangenen 24 Heimspielen. Die Tiroler gewannen 2022 bereits fünf BL-Heimspiele – so viele wie sonst nur 2021.

– Die WSG Tirol gab in den ersten zwei Runden dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga 50 Schüsse ab – absoluter Höchstwert (SK Rapid Wien und RZ Pellets WAC mit 29 die zweitmeisten).

– Tim Prica ist der erste WSG Tirol-Spieler, der in den ersten beiden Runden einer Saison der ADMIRAL Bundesliga traf.

SK Rapid Wien – SC Austria Lustenau

Sonntag, 07.08.2022, 17:00 Uhr, Allianz Stadion (live bei Sky), Schiedsrichter: Stefan Ebner

– Der SK Rapid Wien gewann die letzten vier Duelle in der ADMIRAL Bundesliga gegen den SC Austria Lustenau jeweils zu null (in der Saison 1999/2000).

– Der SK Rapid Wien gewann jedes der sechs Heimspiele in der ADMIRAL Bundesliga gegen den SC Austria Lustenau – nur gegen den SK Austria Kärnten und die KSV 1919 gewannen die Wiener ebenfalls die ersten sechs BL-Heimspiele.

– Der SK Rapid Wien ist in der ADMIRAL Bundesliga erstmals seit der ersten Runde der Saison 2020/21 Tabellenführer. Später als nach einer ersten Runde gelang das den Hütteldorfern zuletzt nach Runde 25 in der Saison 2015/16.

– Der SC Austria Lustenau gewann in den ersten zwei Runden dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga 55% der Zweikämpfe (wie der CASHPOINT SCR Altach) – Bestwert.

– Der SK Rapid Wien erzielte beide Tore in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga durch Joker (Zimmermann und Burgstaller) – nie zuvor wurden die ersten zwei BL-Saisontore von Rapid durch Joker erzielt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at