Pkw stieß gegen Fahrrad – aktuelle steirische Polizeimeldungen

Gleisdorf, Bezirk Weiz. – Beim Zusammenstoß eines Pkw, gelenkt von einem 48-Jährigen, mit einem 49-jährigen Radfahrer Sonntagabend, 31. Juli 2022, wurde der Radfahrer schwer verletzt.

Gegen 19:30 Uhr wollte ein 48-Jähriger aus dem Bezirk Weiz mit einem Pkw von der Mühlgasse in eine Hauszufahrt abbiegen. Zur selben Zeit kam ihm ein 49-Jähriger aus dem Bezirk Weiz mit seinem Rennrad in der Mühlgasse entgegen. Der 48-Jährige gab an, den entgegenkommenden Radfahrer zwar gesehen, dessen Geschwindigkeit jedoch falsch eingeschätzt zu haben. Es kam zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge, wobei der Radfahrer zu Sturz kam und schwer verletzt wurde. Der 49-Jährige wurde vom Rettungshubschrauber Christophorus 12 in das LKH Graz eingeliefert.

Ermittlungen nach Amtsanmaßung

Leibnitz. – Unbekannte Täter gaben sich in der Nacht auf Montag, 1. August 2022, als Polizisten aus. Sie hielten in der Wasserwerkstraße einen 20-jährigen Mopedlenker an und forderten dessen Geldbörse, Handy und Kennzeichentafel. Der Mopedlenker flüchtete und verständigte die Leibnitzer Polizei.

Der 20-jährige Mopedlenker wurde gegen 00.40 Uhr angehalten. Die beiden Täter verwendeten zur Anhaltung einen Leuchtstab. Ersten Ermittlungen zufolge trugen die Täter auch täuschend echt aussehende Polizeiuniformen samt Tellerkappe. Die Täter forderten den Leibnitzer in ausländischem Akzent auf, Führerschein und Fahrzeugpapiere auszuhändigen. Der Mopedlenker wurde misstrauisch. Daraufhin forderten die Täter (sie sollen 18-25 Jahr alt sein) die Geldbörse, Handy und Kennzeichentafel des Mannes. Der Leibnitzer fuhr in Richtung Gralla davon und verständigte die „echte“ Polizei.

Mögliches Fluchtfahrzeug aufgefunden

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern verlief negativ. Im Nahebereich der Anhaltung (Peter Henlein-Weg) fanden die Polizisten eine silbernen BMW, 3er Serie E 46. Das Fahrzeug war dort ohne Kennzeichen abgestellt. Vermutlich handelte es sich dabei um ein mögliches Fluchtfahrzeug.

Die Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion Leibnitz führt nun die Ermittlungen. Durch die Vernehmung des Mopedlenkers erhofft man sich weitere Erkenntnisse zu den Tätern. Zeugen, welche zweckdienliche Hinweise liefern können, mögen sich bei der Polizei in Leibnitz, 059-133-6160 melden.

Fahrerflucht

Ilz, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Ein 26-Jähriger wurde Samstagmorgen, 30. Juli 2022, von einem unbekannten Fahrzeuglenker angefahren und schwer verletzt.

Gegen 05:40 Uhr wurde eine Polizeistreife zu einem schwer Verletzten vor einem Tanzlokal im Ortsgebiet von Ilz gerufen. Der Mann, der stark alkoholisiert war, konnte nur verwirrende Angaben zu seinen offensichtlichen schweren Verletzungen machen. Er wurde vom Rettungsdienst in das LKH Feldbach eingeliefert, wo er stationär behandelt wurde.

Einige Stunden später erstattete die Lebensgefährtin des Verletzten die Anzeige, dass der 26-Jährige auf der Straße vor dem Tanzlokal (Anm.: L404 Ilzerstraße; „Ilzer Tenne“) von einem unbekannten aus Richtung Ortszentrum kommenden Fahrzeuglenker angefahren worden sei. Dieser Fahrzeuglenker – nähere Angaben gibt es nicht – habe danach Fahrerflucht begangen.

Zeugen des Vorfalls oder Personen, die nähere Angaben zum flüchtigen Pkw-Lenker machen können, werden ersucht, sich mit der Polizeiinspektion Ilz, 059133/6222, in Verbindung zu setzen.

Pkw-Kollision

St. Anna am Aigen, Bezirk Südoststeiermark. – Bei einem Überholvorgang kam es Sonntagnachmittag, 31. Juli 2022, zu einem Zusammenstoß zweier Pkw. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt.

Gegen 14:45 Uhr lenkte ein 62-Jähriger aus dem Bezirk Deutschlandsberg seinen Pkw auf der Radkersburgerstraße L204 in Richtung St. Anna am Aigen. Bei Straßenkilometer 20,37 wollte er nach links in eine Grundstückszufahrt einbiegen. Genau zu diesem Zeitpunkt setzte ein 66-Jähriger aus dem Bezirk Südoststeiermark mit seinem Pkw zu einem Überholvorgang an. Es kam zu einer seitlichen Kollision der beiden Pkw. Das Fahrzeug des 66-Jährigen, in dem sich noch weitere drei Personen befanden, wurde in die Luft katapultiert, überschlug sich und kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Der Lenker und seine 42-jährige Tochter wurden dabei leicht verletzt und vom Rettungsdienst in das LKH Bad Radkersburg eingeliefert. Alle weiteren beteiligten Personen blieben unverletzt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at