Graz von oben

Den besten Blick auf die Stadt Graz gibt es von der Kanonenhalle im Graz Museum Schlossberg – bei Tag und bei Nacht. Mit Einsetzen der Dämmerung kommt das Lichtermeer der Stadt zur Geltung und zeigt ein völlig anderes Gesicht der Stadt. Wir laden daher am 20. August von 18 bis 22 Uhr alle bei freiem Eintritt zum Langen Samstag im Graz Museum Schlossberg ein.

Am 1. August gastiert das Härtel Quintett im Graz Museum Schlossberg. 5 Geschwister, 34 Instrumente. Ein Ziel: Wenn sie sich treffen, wird musiziert. Um 17 Uhr geht es los, der Eintritt ist frei!

Foto: Sebastian Reiser



Die Ausstellung War Views by Anzhelika Palyvoda and Vladyslav Riaboshtan im Graz Museum zeigt die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Krieg in der Ukraine von zwei jungen Ukrainer*innen, die ihre Heimat verlassen mussten.
Am 31. August um 17 Uhr gibt es die Möglichkeit, mit den Künstler*innen im Rahmen eines Artist Talks ins Gespräch zu kommen, wo die beiden unter anderem über ihren persönlichen Zugang zu den gezeigten Werken sprechen.

Am 25. und am 31. August begeben wir uns jeweils um 16 Uhr in einer Führung auf die Ukrainischen Spuren in der Grazer Stadtgeschichte. Die Führung wird in Deutsch vorgetragen und in Ukrainisch gedolmetscht.
Anmeldungen sind unter grazmuseum@stadt.graz.at und 0316 8727600 möglich.

Wir freuen uns auf Sie!

Quelle: Graz Museum

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at