Corona Pandemiemanagement: Land startet am 1. August den neuen e-Service „Steiermark impft“!

Graz (29. Juli 2022).- Die Entwicklungen der Pandemie mit immer neuen Virus-Varianten und dem sich ständigen verbessernden Wissen über das Virus machen die Information der Bevölkerung zu einer der zentralen Herausforderungen des Pandemiemanagements. Darum startet das Land Steiermark den e-Service „Steiermark impft“. Über den e-Service wird das Land Steiermark die Abonnentinnen und Abonnenten beispielsweise mit aktuellen Informationen zu den Empfehlungen des Nationalen Impfgremiums oder zu den Angeboten der Impf-Infrastruktur versorgen. Sollte es der Pandemieverlauf notwendig machen, kann das Land über den neuen e-Service auch zielgruppengerecht konkrete Terminvorschläge für die jeweils empfohlene Corona-Schutzimpfung übermitteln. Ziel ist es, die Nutzer des e-Service im Bedarfsfall aktiv bei ihrer persönlichen Impfplanung zu unterstützen.

Für jene rund 870.000 Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie beim Land Steiermark über die damalige Anmeldeplattform zur kostenlosen Corona-Schutzimpfung angemeldet haben, wird der neue e-Service datenschutzkonform automatisch eingerichtet. Hier ist eine Neuanmeldung nicht erforderlich. Neueinsteiger werden sich ab Montag den 1. August 2022 auf der Webseite der COVID-19 Online Services covid.stmk.gv.at zum e-Service „Steiermark impft“ anmelden können.

Im Zentrum der Information werden in den kommenden Wochen die Schwerpunkte „Impfung für Kinder und Jugendliche vor Schulbeginn“, „Abschluss der Grundimmunisierung (3. Impfung)“ und die „Auffrischungsimpfung“ stehen, so Gerald Lichtenegger, Leiter des Pandemiemanagements. An dieser Stelle erinnert er daran, dass namhafte steirische Experten wie der Virologe Klaus Vander und der Infektiologe Bernhard Haas, Menschen ab einem Lebensalter von 45 Jahren dazu aufgerufen haben, keine Zeit zu verlieren und die Auffrischungsimpfung (4. Impfung) noch im Sommer in Anspruch zu nehmen.

Alle Informationen des Corona-Pandemiemanagements sind auf www.impfen.steiermark.at und www.testen.steiermark.at abrufbar.

Quelle: Kommunikation Land Steiermark

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at