Vorschau auf die 2. Runde der ADMIRAL Bundesliga

SV Guntamatic Ried – SC Austria Lustenau

Samstag, 30.07.2022, 17:00 Uhr, josko Arena (live bei Sky), Schiedsrichter offen

– Die SV Guntamatic Ried blieb in der ADMIRAL Bundesliga in den 12 Duellen gegen den SC Austria Lustenau ungeschlagen (6S 6U), gegen kein anderes Team kassierten die Innviertler in den ersten 12 BL-Duellen keine Niederlage.

– Die SV Guntamatic Ried verlor in der ADMIRAL Bundesliga keines der sechs Heimspiele gegen den SC Austria Lustenau (3S 3U) – nur gegen die KSV 1919 spielte Ried häufiger daheim, ohne ein einziges Mal zu verlieren (8 Siege). Die Innviertler trafen in jedem BL-Heimspiel gegen Lustenau, die Vorarlberger blieben nur einmal torlos.

– Der SC Austria Lustenau spielte nach dem Aufstieg 1997 in den ersten 29 Auswärtsspielen in der ADMIRAL Bundesliga nie zu Null, diesen Negativrekord brach erst der spusu SKN St. Pölten, der erstmals im 31. Auswärtsspiel ohne Gegentor blieb.

– Der SC Austria Lustenau gewann wie schon in der allerersten Bundesliga-Saison der Klubhistorie 1997 das erste Spiel. Der Sieg gegen die WSG Tirol war der erste Sieg der Lustenauer in der ADMIRAL Bundesliga nach 25 sieglosen Spielen in Folge.

– Der SC Austria Lustenau brachte sechs seiner neun Schüsse aufs Tor – der höchste Anteil (67%) am ersten Spieltag dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga.

CASHPOINT SCR Altach – RZ Pellets WAC

Samstag, 30.07.2022, 17:00 Uhr, CASHPOINT Arena (live bei Sky), Schiedsrichter offen

– Der RZ Pellets WAC gewann in der ADMIRAL Bundesliga beide Duelle der Saison 2021/22 gegen den CASHPOINT SCR Altach und damit erstmals zwei BL-Spiele in Folge gegen die Vorarlberger. Es war erst die zweite BL-Saison, in der der WAC zwei Duelle gegen Altach gewann – zuvor nur 2014/15.

– Der RZ Pellets WAC gewann in der ADMIRAL Bundesliga die vergangenen zwei Auswärtsspiele beim CASHPOINT SCR Altach – erstmals. Damit holten die Kärntner in den letzten zwei Auswärtsspielen in Altach gleich viele Siege wie aus den ersten 10 Aufeinandertreffen bei den Vorarlbergern.

– Der CASHPOINT SCR Altach hatte in der ersten Runde mit 61% den höchsten Ballbesitzanteil aller Teams. Der Altacher Durchschnittswert in der Vorsaison betrug 44% und nur dreimal hatten sie einen höheren Wert als die 61% des ersten Spieltags dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga (zweimal gegen Klagenfurt, einmal gegen Ried).

– Das Tor des CASHPOINT SCR Altach in Runde 1 erzielte Atdhe Nuhiu nach Assist von Manuel Thurnwald. Das einzige Altacher Tor gegen den RZ Pellets WAC in der vergangenen Saison der ADMIRAL Bundesliga erzielte ebenfalls Nuhiu nach Thurnwald-Assist.

– Miroslav Klose verlor in der ADMIRAL Bundesliga sein erstes Spiel mit dem CASHPOINT SCR Altach – wie zuvor Magnin (2022), Streiter (2006), Bender (2007) und Schönenberger (2008). Jeder Altach-Trainer, der sein erstes BL-Spiel verlor, kassierte auch im zweiten Spiel eine Niederlage.

SK Puntigamer Sturm Graz – FC Red Bull Salzburg

Samstag, 30.07.2022, 19:30 Uhr, Merkur Arena (live bei Sky), Schiedsrichter offen

– Der FC Red Bull Salzburg gewann in der ADMIRAL Bundesliga 70 Spiele gegen den SK Puntigamer Sturm Graz – Bundesliga-Höchstwert für die Salzburger. Im letzten Duell der Vorsaison (29. Runde) gewann allerdings Sturm erstmals nach fünf Duell-Niederlagen in Folge.

– Der FC Red Bull Salzburg traf in der ADMIRAL Bundesliga gegen den SK Puntigamer Sturm Graz in 14 Spielen in Folge (35 Tore insgesamt) – erstmals so lange in der Bundesliga-Geschichte.

– Der SK Puntigamer Sturm Graz traf in der ADMIRAL Bundesliga in den letzten 10 Heimspielen gegen den FC Red Bull Salzburg in Folge (13 Tore) – erstmals in der Bundesliga-Historie.

– Der FC Red Bull Salzburg Salzburg gewann in der ADMIRAL Bundesliga in den letzten fünf Saisonen das erste Auswärtsspiel, einen Punkteverlust gab es zuletzt 2016 – damals mit 1:3 beim SK Puntigamer Sturm Graz.

– David Affengruber fehlt nach seiner Gelb-Roten Karte gesperrt. Vergangene Saison stand er in 29 der 32 BL-Spiele in der Startelf – mit ihm in der Startelf holte der SK Puntigamer Sturm Graz im Schnitt 1,8 Punkte pro Spiel, ohne ihn nur genau einen (1S 2N). Seine ersten fünf Spiele in der ADMIRAL Bundesliga absolvierte er 2021 für den FC Red Bull Salzburg.

WSG Tirol – TSV Egger Glas Hartberg

Sonntag, 31.07.2022, 17:00 Uhr, Tivoli Stadion Tirol (live bei Sky), Schiedsrichter offen

– Die WSG Tirol blieb in der ADMIRAL Bundesliga vergangene Saison gegen den TSV Egger Glas Hartberg ungeschlagen (3S 1U) und damit erstmals vier BL-Duelle in Folge gegen die Oststeirer. In einer Bundesliga-Saison mit vier Duellen gegen ein Team blieb die WSG Tirol sonst nur 2020/21 gegen den LASK und 2021/22 gegen den FC Flyeralarm Admira ungeschlagen.

– Die WSG Tirol gewann in der ADMIRAL Bundesliga die vergangenen drei Spiele gegen den TSV Hartberg – das gelang den Tirolern gegen einen BL-Gegner sonst nur gegen den RZ Pellets WAC. Insgesamt holte die WSG Tirol vier BL-Siege gegen Hartberg  so viele wie sonst nur gegen den LASK und den RZ Pellets WAC.

– Die WSG Tirol blieb in der ADMIRAL Bundesliga im ersten Heimspiel einer Saison bislang ungeschlagen. Einem Sieg beim Heimdebüt in der Saison 2019/20 (3:1 gg den FK Austria Wien) folgten 20/21 und 21/22 zwei Remis (1:1 gg LASK | 1:1 gg Admira).

– Der TSV Hartberg startete in der ADMIRAL Bundesliga die zweite Saison in Folge mit einem Sieg in die Saison. Mit zwei Siegen starteten die Oststeirer allerdings noch nie in eine BL-Saison. Hartberg gewann durch den Auftaktsieg saisonübergreifend drei der letzten sechs BL-Spiele (2U 1N).

– Der TSV Hartberg eroberte 11 Bälle innerhalb von 40 Metern vor des Gegners Tor – so viele wie kein anderes Team am ersten Spieltag in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga. In der Vorsaison hatten die Oststeirer 6,8 solcher Ballgewinne pro Spiel – nur vier Teams weniger.

SK Austria Klagenfurt – SK Rapid Wien

Sonntag, 31.07.2022, 17:00 Uhr, Wörthersee Stadion (live bei Sky), Schiedsrichter offen

– Der SK Rapid Wien ist in der ADMIRAL Bundesliga gegen den SK Austria Klagenfurt ungeschlagen (2S 2U) – gegen kein anderes Team holte Rapid vergangene Saison so viele Punkte (4 Siege gegen die WSG Tirol, 2 davon allerdings im Playoff).

– Der SK Rapid Wien gewann zum Auftakt mit 1:0 gegen die SV Guntamatic Ried. Mit zwei Siegen in eine Saison der ADMIRAL Bundesliga starteten die Hütteldorfer zuletzt in die Saison 2015/16 – damals wurden sogar die ersten vier Spiele allesamt gewonnen.

– Der SK Rapid Wien blieb in den vergangenen fünf Spielzeiten im ersten Auswärtsspiel einer Saison der ADMIRAL Bundesliga ungeschlagen (2S 3U). Die letzte Niederlage im ersten BL-Auswärtsspiel der Saison kassierten die Hütteldorfer in der Saison 2016/17 (0:1 in Altach).

– Markus Pink erzielte am ersten Spieltag dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga beim 1:3 gegen den LASK den Ehrentreffer des SK Austria Klagenfurt. Der 31-jährige Stürmer traf damit zum vierten Mal nach 2015, 2018 und 2021 in seiner Karriere am ersten Spieltag. An den ersten beiden Spieltagen traf Pink bislang zwei Mal (2015 und 2018).

– Peter Pacult war Rapid-Spieler und Trainer. Als Spieler wurde er mit den Hütteldorfern ÖFB-Cupsieger und stand im Europacup-der-Cupsieger-Finale (jeweils 1984/85), als Trainer wurde er 2007/08 Meister – Rapids bislang letzter Titel. Gegen den SK Rapid Wien ist Pacult in der ADMIRAL Bundesliga als Trainer sieglos (2U 4N).

FK Austria Wien – LASK

Sonntag, 31.07.2022, 17:00 Uhr, Generali-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter offen

– Der FK Austria Wien gewann das Hinspiel der Vorsaison in der Bundesliga gegen den LASK mit 2:0 – Austrias einziger Sieg gegen die Linzer Athletiker in den vergangenen 13 Duellen in der ADMIRAL Bundesliga.

– Der LASK ist in der ADMIRAL Bundesliga seit sechs Auswärtsspielen beim FK Austria Wien ungeschlagen (4S 2U) – erstmals so lange. Der LASK traf gegen die Wiener Austria in den vergangenen sechs BL-Auswärtsspielen in Folge – erstmals so lange.

– Der LASK gewann das Auftaktspiel gegen den SK Austria Klagenfurt mit 3:1. Die Linzer Athletiker gewannen seit dem Wiederaufstieg 2017 nur in der Saison 2019/20 die ersten beiden Spiele einer Saison der ADMIRAL Bundesliga. Damals stellte der LASK auch einen neuen Bundesliga-Rekord in Auswärtsspielen auf, als die Linzer die ersten 11 Auswärtsspiele einer BL-Saison allesamt für sich entschieden.

– FK Austria Wiens Neuverpflichtung James Holland absolvierte für den LASK in der ADMIRAL Bundesliga 130 seiner 236 Spiele. Seit dem Wiederaufstieg der Linzer Athletiker absolvierten nur Peter Michorl (156) und Thomas Goiginger (142) mehr BL-Spiele für den LASK: Im LASK-Trikot erzielte Holland acht BL-Tore, für den FK Austria Wien ist der 33-jährige Australier noch ohne Torerfolg (106 BL-Spiele).

– Dietmar Kühbauer kassierte als Trainer in der ADMIRAL Bundesliga 11 Niederlagen in den Spielen gegen den FK Austria Wien – nur in den Spielen gegen den FC Red Bull Salzburg (17-mal) verlor er häufiger. Allerdings ist Kühbauer seit fünf BL-Spielen gegen die Wiener Austria ungeschlagen (1S 4 U) – erstmals so lange.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at