Liezen: Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen

Liezen.- Montagvormittag, 18. Juli 2022, kam es auf der B320 im Stadtgebiet von Liezen zu einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen, bei dem ein 7-jähriges Mädchen aus Tirol leicht verletzt wurde. 

Gegen 11:00 Uhr kam es im ampelgeregelten Kreuzungsbereich auf Höhe eines Fußballplatzes in Fahrtrichtung Graz aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens zu einer Rückstauung. Ein 64-jähriger Pkw-Lenker aus Wien dürfte das Stauende übersehen haben und kollidierte mit dem letzten Fahrzeug in der Kolonne. In diesem Pkw befand sich auf der Rückbank ein 7-jähriges Mädchen, welches bei dem Unfall leicht verletzt wurde. Das Kind wurde von der Rettung ins LKH Rottenmann gebracht. 

Nach dem ersten Anprall kam es zur Kollision der weiteren Fahrzeuge. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at