Stainach-Pürgg, Bezirk Liezen: Auffahrunfall mit Motorrad

Bei einem Auffahrunfall Samstagabend, 16. Juli 2022, wurde ein 37-jähriger Motorradfahrer aus Tschechien, sowie seine am Sozius mitfahrende Frau (36) verletzt.

Gegen 18:45 Uhr fuhr das Paar auf der L 320 in Richtung Stainach. Vor den beiden fuhren zwei Pkw. Im vordersten Fahrzeug befand sich eine 80-jährige Deutsche. Dahinter fuhr ein 44-jähriger Salzburger. Auf Höhe der Grimmingbrücke verringerte die 80-Jährige die Geschwindigkeit, da ihr die seit Mai 2021 veränderte Straßenführung nicht bekannt war. Der 44-jährige Pkw-Lenker bremste sein Fahrzeug daraufhin ebenfalls ab. Der Motorradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Er fuhr auf den Pkw des 44-Jährigen auf, welcher in weiterer Folge gegen den Pkw der 80-Jährigen prallte. Durch die Kollision mit dem vor ihnen angehaltenen Fahrzeug wurden beide auf dem Motorrad befindlichen Personen auf den Pkw geschleudert. Sowohl der 37-jährige Lenker, als auch seine 36-jährige Gattin erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Zwei zufällig anwesende Ärztinnen leisteten gemeinsam mit dem Roten Kreuz Erste Hilfe. Die Verletzten wurden anschließend ins Klinik Diakonissen Schladming gebracht. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at