Bad Aussee: Verkehrsunfall zwischen Radfahrer und PKW in Obertressen

Am 15.7.2022 um 17:55 Uhr wurde die FF Obertressen mittels Sirene zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Radfahrer auf der Kreuzung Obertressenstraße – Sigmund-Freud-Straße alarmiert.

Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz wurde der schwerverletzte Radfahrer mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert.

Die Arbeiten der FF Obertressen beschränkten sich auf das Absichern der Unfallstelle, Ölbindearbeiten und anschließende Reinigen der Fahrbahn.

Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit!

Quelle: Bereichsfeuerwehrverband Liezen

Eingesetzt waren:

MTF u. 12 Mann FF Obertressen
2Fahrzeuge u. 4 Mann Polizei Bad Aussee
RTW und 2 Mann Rot Kreutz
ÖAMTC Rettungshubschrauber

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Comments

  1. Mich wundert, dieser Unfall nicht!
    Ich beobachte seit eingen Jahren wie rücksichtsloser die Radfahrer/innen werden.
    Ob eine Nr.Tafel beim Rad zur größeren Verkehrssicherheit beiträgt, dies lass ich momentan so stehen.
    Aber auf alle Fälle, soll auf beiden Seiten der / die Verkehrsteilnehmer/innen mindestens alle zwei Jahre ein Test auf ihr Verkehrsverhalten ,Reaktion ,Sichtweise,körperliche Stabilität usw. Usw.
    überprüft werden.

  2. Erstens, wünsche ich dem Verunfallten beste Genesung und allen Unfall-Beteiligten eine Überwindung des Schockerlebnisses.
    Zweitens möchte ich anführen, dass es eine Frage der Zeit war, dass die besagte Kreuzung zu Unfällen führen würde (in diesem Fall leider mit erheblichen Verletzungen). Wo sind die Verkehrsschilder? Wer hat Vorrang? Schreckliche Sicht durch Hecken.
    Warum muss immer erst etwas passieren, um aus Fehlern und vorhersehbaren Gefahren zu lernen.
    Alles gute dem Verunglückten und viel Einsicht und Veränderung für diejenigen, die hier entschärfen könnten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at