Aus Oldtimer gestürzt//Mit gestohlenem Pkw Unfall verursacht. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Passail, Bezirk Weiz. – Ein 26-jähriger Weizer fiel Samstagabend, 16. Juli 2022, während der Fahrt aus einem Oldtimerbus. Die Rettung transportierte den Mann mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Weiz.

Ein 28-jähriger Weizer borgte sich am Samstag einen Oldtimerbus aus. Gegen 21.45 Uhr fuhr er damit von Raab in Richtung Kriechenallee. Der 26-Jährige befand sich auf dem Beifahrersitz. Aus unbekannter Ursache öffnete sich plötzlich in einer Rechtskurve die Beifahrertüre. Der 26-Jährige stürzte aus dem Fahrzeug und schlug mit dem Kopf auf dem Asphalt auf. Der Verletzte befindet sich im LKH Weiz.

Mit gestohlenem Pkw Unfall verursacht

Graz/Graz-Umgebung. – In der Nacht auf Samstag, 16. Juli 2022, stahl im Stadtgebiet von Graz ein 30-jähriger Rumäne einen 20 Jahre alten Pkw. Der Mann flüchtete mit dem Fahrzeug nach Gratwein, dort verursachte er einen Verkehrsunfall. Polizisten aus Hitzendorf führten einen Alkotest durch, dieser verlief positiv.

Polizisten der Polizeiinspektion Eggenberg lösten gegen 00.30 Uhr eine Fahndung nach einem gestohlenen Pkw aus. Dieser Pkw befand sich laut dem Anzeiger (ein 33-jähriger türkischer Pizzazustelldienst) zuletzt in der Friedhofgasse und war für die Dauer einer Essenszustellung unversperrt . Da der Fahrzeugschlüssel während der Dauer der Zustellung  stecken blieb, konnte der Täter mit dem 20 Jahre alten Pkw rasch in Richtung Norden flüchten. Mehrere Polizeistreifen, darunter auch Beamte der Polizei Hitzendorf beteiligten sich an den Fahndungsmaßnahmen.

Verkehrsunfall in Gratwein

Während der Fahndungsmaßnahmen bekamen die Hitzendorfer Polizisten den Einsatzgrund, dass ein Pkw gegen die Hauswand eines Gastlokales gefahren sei und der Fahrzeuglenker flüchten wolle. Passanten würden den Mann zirka 150 Meter vom Unfallort entfernt anhalten. Die Polizisten trafen gegen 1 Uhr ein und stellten schnell einen Zusammenhang mit dem in Graz gestohlenen Pkw her. 

Tatverdächtiger war schwer alkoholisiert

Bei der Erstbefragung stellte sich heraus, dass es sich bei dem Tatverdächtigen Mann um einen 30-jährigen Rumänen handelt. Der Mann zeigte sich zum Diebstahl geständig. Zur weiteren Abklärung des Sachverhaltes wurde er zur Polizeiinspektion Hitzendorf verbracht. Ein dort durchgeführter Alkotest verlief positiv.

Weitere Ermittlungen erforderlich

Beamte der Polizeiinspektion Eggenberg führen nun die weiteren Ermittlungen zum Strafrechtsdelikt. Der Rumäne wird der Staatsanwaltschaft Graz angezeigt. Der nicht mehr fahrbereite, beschädigte bzw. gestohlene Pkw wurde sichergestellt. Eine Abschleppfirma transportierte das Fahrzeug nach Graz.

Diebstahl auf Baustelle verhindert

Fürstenfeld, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Fürstenfelder Polizisten nahmen Samstagabend, 16. Juli 2022, zwei Slowenen (26, 51) fest. Die Männer stahlen Baumaterial von einer Baustelle.

Die Täter wurden gegen 21.00 Uhr bei der Verübung des Diebstahls von den aufmerksamen Polizisten beobachtet. Im Baustellenbereich Fürstenfeld (S7) nahmen sie die beiden Slowenen wahr, als sie gerade von einem auf dem Lagerplatz abgestellten Pritschenwaagen, Schalungsträger stahlen.

Als die Polizisten die Männer anhalten wollten, flüchteten diese.

Fahndung eingeleitet

Die Fürstenfelder Polizei leiteten eine sofortige Fahndung ein. Mehrere Streifen der Polizei beteiligten sich an den Fahndungsmaßnahmen. Gegen 22 Uhr nahm eine Streife der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) auf der L401 die beiden Täter wahr. Sie waren gerade dabei in ein Fluchtfahrzeug, gelenkt von einer 27-jährigen Slowenin einzusteigen. Das Fahrzeug wurde angehalten und die beiden Haupttäter festgenommen. Bei der Vernehmung zeigten sich die Slowenen geständig. Insgesamt wollten die beiden, dabei handelt es sich um Vater und Sohn, 50 Stück Schalungsträger stehlen. Die Slowenen verständigten bei ihrer Flucht die Tochter bzw. Schwester, damit diese sie abholen könne. Die Verdächtigen werden der Staatsanwaltschaft Graz angezeigt.

Brand in Bäckerei

Hitzendorf, Bezirk Graz-Umgebung. – Am Samstagnachmittag, 16. Juli 2022, brach in einer Bäckerei ein Brand aus. Verletzt wurde niemand. 

Gegen 14.45 Uhr brach der Brand im Untergeschoß des Gewerbetriebes aus. Ersten Ermittlungen zufolge geriet ein nicht aktiver Etagenofen (im Bereich des Brenners) in Brand. Die Feuerwehr Hitzendorf löschte das Feuer. Es entstand ein erheblicher Schaden.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at