Salzkammergut 2024: Marktplatz der Ideen fand am 14.7. in Bad Aussee statt

Die vier Bürgermeister aus den teilnehmenden Gemeinden; Franz Frosch (Bad Aussee), Franz Steinegger (Grundlsee), Klaus Neuper (Bad Mittendorf), und Gerald Loitzl (Altausee) schufen gemeinsam mit dem Team der Kulturhauptstadt Europas einen guten Nährboden für Gespräche mit den Interessierten und den geladenen Gästen. Die künstlerische Geschäftsführerin Elisabeth Schweeger und die kaufmännische Geschäftsführerin Manuela Reichert gaben gemeinsam mit den für die jeweiligen Sparten und Programmlinien zuständigen Programmleiter*innen einen Überblick über den Status Quo zu geplanten Projekten. 

Vertreter*innen der Tourismusverbände, der WKO, der Regionalentwicklungsvereine, des NTS Netzwerk Telekom Service AG, der Stern Schifffahrt GmbH Attersee & Altausseeschiffahrt und die Leiter*innen der BMKÖS versuchten die Anforderungen zur Umsetzung von Projekten, die keine Förderung bekamen aufzunehmen und ihre Unterstützung einzubringen. Für das musikalische Rahmenprogramm sorgte das PAGANIN SOATNQUARTETT, die die spürbare Vorfreude und Aufbruchsstimmung aufnahmen und bis in den frühen Abend vor dem Congresszentrum Ausseerland für die Gäste spielten. 

Das Team der Kulturhauptstadt Europas 2024 wurde umweltschonend mit Elektrofahrzeugen des E-Mobilitätspartners Autohaus Esthofer ins schöne Ausseerland gebracht.

Fotos © Pia Fronia

Franz Frosch, Manuela Reichert, Klaus Neuper, Pamela Binder, Gerald Loitzl, Elisabeth Schweeger, Franz Steinegger

Ideenwand

Paganin Soatnquartett

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at