Neuigkeiten aus der Stadtgemeinde Bad Aussee

Zeitenloses Kulturerlebnis der Vereinigung Wiener Staatsopernballett

Am 4., 5. und 6. August wird die Aufführung ZEITENSPRÜNGE der Vereinigung Wiener Staatsopernballett unter der künstlerischen Gesamtleitung von Mihail Sosnovschi im Kur- & Congresshaus Bad Aussee auf die Bühne gebracht. Die Balletttänzerinnen und -tänzer nehmen das Publikum mit auf eine Zeitreise und präsentieren die Übergänge von Tradition in moderne, künstlerische Zeiten. Musikalisch werden die Tänzerinnen und Tänzer von der Ausseer Bradlmusi und dem Großen Streichorchester der Bürgermusikkapelle Bad Aussee begleitet.

Karten sind in den Informationsbüros im Ausseerland – Salzkammergut, über die Tickethotline 0676 83622 546 oder über die Website www.kultur.ausseerland.at erhältlich. Weitere Informationen unter www.congress-ausseerland.at.

Blutspenden nächsten Mittwoch!

Eine einzelne Blutspende rettet ganz aktiv und auf direktem Weg Leben, weil jede einzelne Blutspende sicherstellt, dass im Ernstfall und zu jederzeit für jeden Menschen genügend Blutkonserven vorhanden sind.

Am Mittwoch, 20. Juli, kann im Stahelschützenhaus in Unterkainisch (Sießreithstraße 156) von 11:30 – 13:30 Uhr und von 14:30 – 18:30 Uhr wieder Blut gespendet werden. Das Österreichische Rote Kreuz freut sich auf rege Teilnahme! Infos zu weiteren Terminen finden Sie unter www.blut.at.

Sommerausgabe des AUSSEERs

Haben Sie schon in der Juni-Ausgabe unserer Gemeindezeitung geblättert? Das vielfältige Magazin berichtet diesmal vom Besuch in unserer französischen Partnerstadt Plaisir, dem neu konzipierten Stadtrundgang durch das Zentrum von Bad Aussee sowie dem groß angelegten Frühjahrsputz der Volksschule und Mittelschule. Außerdem hält die Ausgabe aktuelle Informationen für Bürgerinnen und Bürger und Schmankerl des Ausseer Konzertsommers für Sie bereit. Holen Sie sich die Printausgabe des AUSSEERs im Informationsbüro oder im Rathaus oder lesen sie den AUSSEER online unter www.badaussee.at.

Erinnerung an die Lärmschutzverordnung

Die Stadtgemeinde Bad Aussee erinnert Bürgerinnen und Bürger an die geltende Lärmschutzverordnung und bittet um Einhaltung. Lärmverursachende handwerkliche Tätigkeiten sowie Gartenarbeiten dürfen zwischen 15. Mai und 15. September nur werktags in der Zeit von 8:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 20:00 Uhr ausgeführt werden. Lärmverursachende Hausarbeiten sind ganzjährig nur werktags von 8:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 22:00 Uhr erlaubt. Die vollständige Verordnung finden Sie auf unserer Homepage unter www.badaussee.at.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at