Spanische Fußballer auf Trainingslager in Schladming

Dienstag Abend (12.07.2022) besuchte Landeshauptmann Christopher Drexler gemeinsam mit dem Schladminger Bürgermeister Hermann Trinker und Andreas Keinprecht (Vorsitzender Tourismusverband Schladming-Dachstein) das Trainigslager von Betis Sevilla in Schladming. Der traditionsreiche Fußballverein aus der andalusischen Hauptstadt Sevilla belegte in der abgelaufenen Saison der Primera División, der höchsten spanischen Fußballliga, den 5. Platz und gewann im April zum dritten Mal in der 95-jährigen Vereinsgeschichte die „Copa del Rey“, den spanischen Pokalbewerb. Derzeit bereiten sich die Fußballer in Schladming auf die kommende Saison vor. „Trainingslager von namhaften europäischen Spitzenklubs in der Steiermark tragen seit Jahren zum international guten Ruf unserer Heimat als Sport- und Tourismusland bei. Wenn Profifußballer aus einer der besten Ligen der Welt nach Schladming zum Trainingslager kommen, dann unterstreicht dies die perfekten Rahmenbedingungen, die in der Steiermark geboten werden“, freut sich Landeshauptmann Christopher Drexler.

Weiß-grüne Geschenke für grün-weiße Fußballer
Landeshauptmann Christopher Drexler traf in Schladming mit Betis-Cheftrainer Manuel Pellegrini zusammen, dem er als Gastgeschenk eine Torte in Form des Steiermark-Herzes überreichte. Pellegrini revanchierte sich mit einem Trikot, gehalten in den traditionellen grün-weißen Vereinsfarben von Betis.

Tourismusverbandschef Andreas Keinprecht, Landeshauptmann Christopher Drexler, Betis-Cheftrainer Manuel Pellegrini und Bgm. Hermann Trinker (v.l.) © Herbert Raffalt

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at