Fulminante Premiere WIENER BLUT – Lehár Festival Bad Ischl 2022

Das Lehár Festival präsentierte bei der Premiere von WIENER BLUT am 09. Juli 2022
eine rasant inszenierte Operette zwischen Psychoanalyse und Wiener „Schmäh“!

Thomas Enzingers enthusiastischer Zugang zur Operette, die hochkarätige Besetzung, das sensationelle Tanzensemble (Choreografie von Evamaria Mayer), das prächtige Bühnenbild (Toto) und die großartigen Kostüme (Sven Bindseil) bildeten den perfekten Rahmen für die Neuinszenierung eines der berühmtesten Werke der Operettengeschichte.

Sigmund Freud (Matthias Schuppli) & ein güldener Johann Strauss (Nabeel Fareed) führten durch die Verwirrungen des Liebeslebens von Grafen Zedlau (Thomas Blondelle)!

Wiener Blut, selt‘nes Gut! Zumindest dem Grafen Zedlau aus Reuß-Schleiz-Greiz (Thomas Blondelle) mangelt es daran, so dass seine frisch angetraute Gabriele (Sieglinde Feldhofer) bereits kurz nach der Eheschließung den holden Gatten verlässt. Über den schmerzlichen Verlust tröstet sich der Zurückgebliebene jedoch schnell hinweg, denn der einsame Graf findet Gefallen an der schönen Tänzerin Franziska Cagliari (Martina Fender) und kann sich auch für die Probiermamsell Pepi Pleiniger (Marie-Luise Schottleitner)  begeistern, die ihrerseits jedoch bereits mit Josef, dem Kammerdiener des Grafen (Reinwald Kranner), liiert ist.

Unsterbliche Evergreens, spritzige Melodien, Leidenschaft, Charme und viel Witz – das sind die Zutaten eines der berühmtesten Werke der Operettengeschichte.Begleitet wurde die Neuinszenierung Enzingers vom grandiosen Franz Lehár-Orchester unter der Leitung von László Gyükér!

LEADING TEAM 

Musikalische Leitung: Laszlo Gyüker
Inszenierung: Thomas Enzinger
Choreografie: Evamaria Mayer
Bühnenbild: Toto
Kostüme: Sven Bindseil
Lichtdesign: Sabine Wiesenbauer 

IN DEN ROLLEN 

Fürst von Ypsheim-Gindelbach: Gerd Vogel
Balduin Graf Zedlau: Thomas Blondelle & David Sitka
Gabriele: Sieglinde Feldhofer
Josef: Reinwald Kranner
Franziska Cagliari: Martina Fender
Kagler: KS Josef Forstner
Pepi Pleininger, Probiermamsell: Marie-Luise Schottleitner
Sigmund Freud: Matthias Schuppli
Johann Strauss: Nabeel Fareed


WEITERE TERMINE – WIENER BLUT von Johann Strauss 
21., 23., 30. Juli und 6., 13., 20. August jeweils um 20.00 Uhr
10., 17., 28., 31. Juli und 4., 7., 10., 16., 26., 28. August jeweils um 15.30 Uhr 

Stephan Unterberger (c) Chris Gütl

©Foto Hofer
©Foto Hofer

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at