Viele bleiben in der Heimat: Urlaubspläne der SteirerInnen

Am Freitag ist Schulschluss: Passend zum Ferienbeginn ließ Steiermark Tourismus die Urlaubsplanung der Steirerinnen und Steirer für den Sommer erheben. Das Ergebnis: 19,7 % der Steirerinnen und Steirer planen auf jeden Fall einen Sommerurlaub in der Steiermark, weitere 15 % beantworten die Frage nach einem Sommerurlaub in der Steiermark mit mindestens 2-3 Nächtigungen mit „eher schon“. Weitere 17,2 % sind sich noch nicht sicher und beantworten die Frage mit „vielleicht“.

„Die Steirerinnen und Steirer machen traditionell gerne Urlaub im eigenen Land und auch heuer im Sommer haben viele vor, ihre Ferien im Grünen Herz Österreichs zu verbringen. Dies zeigen die Ergebnisse einer Umfrage und die Rückmeldungen der Tourismus-Betriebe. Nach einem großartigen Saisonstart im Mai mit einem Nächtigungsplus von sieben Prozent gegenüber 2019 lassen uns diese Daten sehr zuversichtlich in die kommenden Wochen blicken“, so Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl.

Dazu Michael Feiertag, Geschäftsführer von Steiermark Tourismus: „Innerhalb von nur 2 Stunden mit dem Auto oder der Bahn kann bei uns jeder einen herrlich landschaftlich anderen Urlaub zum gewohnten Wohnumfeld verbringen. Und wer gleich von der Haustür mit dem Rad starten möchte, ist auch bereits nach kurzer Zeit auf einem Radwanderweg.“

Start in den Sommerurlaub in der Steiermark. © Steiermark Tourismus / Bernhard Bergmann

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at