Sperre der Erzherzog Johann-Brücke in Leoben

Wie bereits nach der Stadtratssitzung von 14. Juni 2022 berichtet, wird die, auch unter dem Namen „Wurstsemmelbrücke“ bekannte, Erzherzog Johann-Brücke während der Sommerferien einer Komplettsanierung unterzogen. Baubeginn ist der 11. Juli 2022.

Es werden sowohl die Oberflächenbeschichtungen saniert als auch die Stahlflächen entrostet. Darüber hinaus wird das stark angerostete Faltblech beim Stiegenabgang durch einen engmaschigen Gitterrost ersetzt. Die Brücke wird für die Dauer der Bauarbeiten gesperrt.

Eine Ausweichmöglichkeit ist über die Vordernbergerstraße bzw. die Waasenbrücke gegeben.

Auch die Winkelfeldbrücke, die die Leobener Innenstadt mit dem Stadtteil Judendorf verbindet, wird über die Sommermonate saniert – allerdings ist die Brücke auch weiterhin für Fußgänger:innen und Radfahrer:innen benützbar, da die Sanierung jeweils halbseitig erfolgt.

Baubeginn für die Sanierung der Kraftwerksbrücke (Kraftwerkssteg) wird voraussichtlich Anfang August sein. Die Brücke wird für die Dauer der Arbeiten gesperrt, bis Ende Oktober sollten die Maßnahmen abgeschlossen sein.

Bürgermeister Kurt Wallner wirbt um Verständnis: „Auch wenn mir bewusst ist, dass die Brückensanierungen mit kleinen Umwegen und Unannehmlichkeiten verbunden sind, so sind sie leider unumgänglich, um die Sicherheit für die Bürger:innen auch weiterhin zu gewährleisten.“

Foto: BüKo

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at