Nachtragsmeldung: Siebenjährige verstorben. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Birkfeld, Bezirk Weiz. Wie berichtet, ereignete sich Sonntagabend, 3. Juli 2022, ein Verkehrsunfall bei dem ein 28-Jähriger tödlich verletzt wurde. Wie nun bekannt wurde, erlag auch die Siebenjährige ihren schweren Verletzungen.

Nachtrag zur Presseaussendung Nr. 1 vom 4. Juli 2022

Aus bislang unbekannter Ursache kam der 28-jährige Pkw-Lenker von der Fahrbahn ab, touchierte eine Stützmauer und wurden durch den Aufprall auf die linke Fahrspur in den Gegenverkehr geschleudert. Dadurch kam es zu einer Frontalkollision mit einem entgegenkommenden Fahrzeug.

Nach erfolglosen Reanimationsversuchen durch den anwesenden Notarzt konnte schließlich nur mehr der Tod des 28-Jährigen festgestellt werden. Seine Tochter wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen vom Rettungshubschrauber Christophorus 17 ins LKH Graz gebracht. Wie nun bekannt wurde, ist sie dort wenige Tage später (5. Juli 2022) an den Folgen ihrer schweren Verletzungen verstorben.

Flüchtende Täter festgenommen

Bezirke Weiz/Hartberg-Fürstenfeld/Südoststeiermark. – Freitagnachmittag, 1. Juli 2022, nahmen Polizisten zwei Ungarn (46, 44) fest. Die Männer stehen im Verdacht, mehrfach Fahrraddiebstähle durch Einbruch begangen zu haben. Sie befinden sich in der Justizanstalt Graz-Jakomini.

Um 15.45 Uhr erstattete ein Zeuge die Anzeige über einen Einbruchsdiebstahl in Berndorf (SO). Zwei Männer flüchten soeben mit einem weißen ungarischen Kastenwagen. Polizisten der Polizeiinspektion Kirchberg an der Raab reagierten schnell und leiteten eine koordinierte Fahndung ein. Unter der Beteiligung von mehreren Dienststellen gelang es, den Fahndungsring einzugrenzen. Polizisten der Fremden-Grenzpolizei Ilz hielten die flüchtenden Täter bei der Autobahnauffahrt Gleisdorf-Süd an. Im Laderaum des ungarischen Fahrzeuges befanden sich mehrere Fahrräder, darunter auch das kurz zuvor gestohlene Fahrrad aus Berndorf. Die Ungarn wurden festgenommen und zum Verdacht des gewerbsmäßigen Diebstahls einvernommen. Dabei konnte den Tätern insgesamt sechs Fahrraddiebstähle (im Wert von mehreren tausend Euro), begangen in den Bezirken Hartberg/Fürstenfeld und Südoststeiermark zur Last gelegt werden. Vier gestohlene Fahrräder wurden bereits wieder ihren Besitzern ausgefolgt. Die Staatsanwaltschaft Graz ordnete die Einlieferung der Tatverdächtigen in die Justizanstalt Graz-Jakomini an.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at