Liezen: Verletzte Wanderin am Salberg

Sonntagvormittag, 3. Juni, stürzte eine Wanderin am Liezener Salberg und verletzte sich dabei schwer. Ihr Begleiter setzte daraufhin einen Notruf ab und verständigte die Einsatzkräfte. Da der alarmierte Rettungswagen des Rotes Kreuz Liezen nicht zufahren konnte, wurde die ÖAMTC- Flugrettung und die Bergrettung Liezen alarmiert.

Wenige Minuten nach der Alarmierung konnte der #ÖAMTC Notarzthubschrauber #Christophorus 99 die verletzte Person aus der Luft lokalisieren und rund 200m davon entfernt auf einer Forststraße landen. Wir unterstützten die Crew des Notarzthubschraubers bei der notfallmedizinischen Versorgung und beim Transport zum Hubschrauber. Weitere Bergretter:innen waren in unserer Einsatzzentrale bzw. an einem eingerichteten Zwischenlandeplatz in Bereitschaft.

Wir wünschen gute Besserung.

Bergrettung Steiermark

Stadt Liezen

#ehrenamt

#Steiermark

#bergrettung

Quelle: Bergrettung Liezen

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at