Adi Hütter, Dr. Helmut Marko und Hans Knauss am Montag, 4. Juli, ab 21:10 Uhr bei „Sport und Talk aus dem Hangar-7“

Adi Hütters erste Auslandsstationen in Bern und Frankfurt waren überaus erfolgsgeprägt. Bei „Sport und Talk aus dem Hangar-7“, am Montag, ab 21:10 Uhr, erklärt der Vorarlberger, warum es in Mönchengladbach weniger gut lief und welche Pläne er aktuell schmiedet. Und im großen Formel-1-Talk blicken u.a. Dr. Helmut Marko und Christian Klien auf den Grand Prix in Silverstone zurück und analysieren die Ausgangslage vor dem Spektakel am Spielberg.

Formel 1: Zwischen Silverstone und Spielberg
Zu Saisonbeginn schien Ferrari zum WM-Dominator zu avancieren, doch inzwischen gibt wieder Red Bull Racing den Ton an. Und am kommenden Wochenende steht mit dem Red Bull Ring eine der Lieblingsstrecken von Max Verstappen auf dem Programm, viermal konnte der amtierende Weltmeister bisher in der Steiermark triumphieren. Erlebt der Spielberg eine neuerliche Party in Orange? Oder blasen die Boliden aus Maranello zum Gegenangriff? Kann gar Mercedes zur Aufholjagd ansetzen?
 
Fußball: Adi Hütter – meine Pause, meine Pläne
Mit dem vorzeitigen Ende seines Engagements bei Borussia Mönchengladbach hat Adi Hütter, der sich 2018 mit den Young Boys Bern zum Schweizer Meister gekrönt hatte und ein Jahr später die Frankfurter Eintracht ins Halbfinale der Europa League führte, nun die Gelegenheit, die Ereignisse der vergangenen Monate aufzuarbeiten und sich neuen Herausforderungen zu stellen. Wo könnte es den Erfolgstrainer hinziehen?

Moderation: Christian Brugger

Die Themen: 
Formel 1: Halbzeit-Bilanz
Fußball: Adi Hütter exklusiv

Die Gäste:
Dr. Helmut Marko (Motorsportberater Red Bull)
Hans Knauss (Olympiasilber Super-G 1998, Motorsport-Enthusiast)
Christian Klien (49 Formel-1-Starts)
Patrick Friesacher (11 Formel-1-Starts)
Adi Hütter (Ex-Trainer Borussia Mönchengladbach, Eintracht Frankfurt)
© ServusTV / Neumayr / Leo

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at