Wörschach: Abgängiger Alpinist tot aufgefunden

Wörschach, Bezirk Liezen. – Wie berichtet, war ein 28-jähriger Wanderer aus Wien seit November 2021 abgängig. Nach mehreren erfolglosen Suchaktionen konnte der Mann nun tot geborgen werden.

Seit 28.11.2021 war der Wanderer im Bereich Wörschachberg/Panoramablick/Hochmölbing abgängig. Von einer geplanten Bergtour war er nicht zurückgekehrt und konnte trotz vielfacher Suchaktionen im Dezember 2021, im Verlauf des Winters 2021/2022 und Anfang Juni 2022 nicht aufgefunden werden.

Am heutigen Tag konnte der 28-Jährige im Zuge einer Nachsuche der Alpinpolizei, Beamten der Polizei-Diensthundestation Süd mit Unterstützung der Flugpolizei Graz von einem Diensthund aufgefunden werden. Der tödlich verunglückte Mann wurde südlich des Schafberges in einer Seehöhe von ca. 1740 m gefunden und von der Besatzung des Polizeihubschraubers mit Unterstützung der Alpinpolizei Liezen mittels Tau geborgen. 
Der Leichnam wurde zur Beerdigung freigegeben. Weitere Ermittlungen zur Unfallursache werden von der Alpinpolizei Liezen durchgeführt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at