Frontalkollision: 12 Personen verletzt

Scheifling, Bezirk Murau. – Samstagfrüh, 2. Juli 2022, kollidierten auf der B 317 zwei Fahrzeuge frontal. 12 Personen wurden unterschiedlichen Grades verletzt. Eine Person wurde ins LKH Graz geflogen.

Gegen 2.45 Uhr fuhr ein 23-Jähriger mit einem Kleintransporter auf der B 317 von Unzmarkt kommend in Richtung Scheifling. Als Beifahrer befand sich ein 57-Jähriger im Fahrzeug. 
Zur gleichen Zeit fuhr ein 39-jähriger Ukrainer mit einem Kleinbus in die entgegengesetzte Richtung. Im Fahrzeug befanden sich insgesamt zehn Personen, darunter drei Kinder im Alter von 2, 8 und 10 Jahren. 
Neun Personen stammen aus der Ukraine, eine Person aus Bulgarien.

Auf Höhe des Straßenkilometers 18 kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei wurden der 23-jährige Lenker des Transporters sowie dessen 57-jähriger Beifahrer, beide türkische Staatsbürger, schwer verletzt. Im Kleinbus wurde eine Mitfahrerin schwer verletzt und nach der medizinischen Versorgung vom Rettungshubschrauber C17 in das Uniklinikum Graz geflogen. Die anderen neun Personen erlitten Verletzungen unterschiedlichen Grades.

Die Verletzten wurden in die Krankenhäuser Tamsweg und Judenburg sowie in das Klinikum Klagenfurt bzw. in das Uniklinikum Graz gebracht. 
Mehrere Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettung sowie der Notarzthubschrauber C17 standen im Einsatz.

Ein Alkotest mit dem 39-jährigen ukrainischen Fahrzeuglenker verlief negativ. Vom 23-jährigen Fahrzeuglenker liegt aufgrund der Schwere der Verletzungen noch kein Ergebnis vor.

Quelle: LPD Steiermark

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at