Pilzvergiftung. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Kindberg, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag.- Freitagnachmittag, 1. Juli 2022, musste ein Ehepaar nach dem Verzehr von vermutlich giftigen Pilzen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Gegen 14.35 Uhr verständigte eine Nachbarin die Rettungskräfte, weil es bei einem Ehepaar nach dem Verzehr von Pilzen offensichtlich zu Vergiftungserscheinungen gekommen war. Die 57-jährige Frau war bereits ohnmächtig geworden und nach dem Eintreffen des Roten Kreuzes verlor auch der 60-jährige Ehegatte das Bewusstsein.

Eine Bergung der beiden Personen aus dem ersten Stock musste aufgrund der Enge des Stiegenhauses durch die Freiwillige Feuerwehr Kindberg mittels Drehleiter erfolgen.

Nach der Erstbehandlung durch den Notarzt wurde die Frau vom Notarzthubschrauber Christophorus 17 in das LKH Graz geflogen. Der Ehemann wurde unter Begleitung des Notarztes in das LKH Leoben eingeliefert. Bei beiden Personen besteht Lebensgefahr.

Teile der verzehrten Pilze wurden sichergestellt. Nach den bisherigen Ermittlungen unter Einbeziehung der Vergiftungszentrale konnte bestimmt werden, dass es sich bei den Pilzen vermutlich um Pantherpilze gehandelt hatte.

Hinweise auf ein Fremdverschulden konnten nicht eruiert werden.

Einbruchsdiebstahl

Lebring, Bezirk Leibnitz. – Bislang unbekannte Täter drangen in der Nacht zum 1. Juli 2022 in ein eingefriedetes Firmengelände ein und stahlen elektronische Geräte aus abgestellten Traktoren.

Die Unbekannten gelangten vermutlich durch Übersteigen der Einfriedung auf das Firmengelände eines Landmaschinen- und Fahrzeughändlers. Die Täter drangen in 12 versperrte Kabinen von auf dem Areal abgestellten Traktoren ein. Daraus wurden sodann die Navigations- und Spurführungssysteme – teilweise unter Gewalteinwirkung durch Abzwicken der Kabel – gestohlen.

Es entstand erheblicher Schaden der laut Verkaufsleiter auf mehr als Einhunderttausend Euro geschätzt wird. Ob eine Versicherungsdeckung besteht, ist derzeit nicht bekannt. Die Ermittlungen laufen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at