Großeinsatz für die FF Liezen. Update!

LPD Steiermark: Brand eines Wirtschaftsgebäudes

Liezen. –  Mittwochfrüh, 29. Juni 2022, kam es zu einem Brand eines Wirtschaftsgebäudes. Das Gebäude brannte vollständig aus. Bei dem Brand verendeten Kälber und Hühner.

Gegen 05.30 Uhr fuhren eine 71-Jährige und ihre 47-jährige Tochter aus dem Bezirk Liezen zu dem Gebäude, um allmorgendliche Arbeiten zu erledigen. Bei der Anfahrt sahen die Frauen von Weitem schon Rauch und verständigten die Feuerwehr. Vor Ort rettete ein 43-Jähriger fünf Kälber aus dem Stall.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Wirtschaftsgebäude bereits in Vollbrand. Die Feuerwehren verhinderten das Übergreifen des Feuers auf umliegende Gebäude. Die Feuerwehren (darunter die Freiwillige Feuerwehr Lassing) waren mit 86 Einsatzkräften vor Ort. Das Wirtschaftsgebäude samt Zubau brannte vollständig aus. Der Brand dürfte aufgrund eines Blitzschlages ausgebrochen sein. Weitere Ermittlungen folgen.

Es entstand ein Schaden von mehreren Hunderttausend Euro. Durch den Brand verendeten Kälber und Hühner, die sich zum Zeitpunkt des Brandes in dem Wirtschaftsgebäude befanden.

Feuerwehrbericht

Turbulenter Morgen für die Einsatzkräfte! Aktuell stehen wir neben einem Wirtschaftsgebäudebrand in Lassing auch an zahlreichen Unwetter-Schadensstellen im Ortsgebiet von Liezen im Einsatz.

Weitere Infos folgen!

Quelle: FF Liezen

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at