Aktuelle steirische Polizeimeldungen. Grabfiguren entwendet

Kalsdorf bei Graz, Bezirk Graz-Umgebung. – Bislang unbekannte Täter stehen im Verdacht, in der Nacht auf Mittwoch, 29. Juni 2022, mehrere Grabfiguren gewaltsam entfernt und für mögliche Diebstähle deponiert zu haben. Die Polizei sucht nun nach Zeugen und Geschädigten.

Gegen 09.30 Uhr erstattete eine 68-Jährige bei der Polizei die Anzeige, dass Unbekannte die Metallstatute ihres Familiengrabes am Friedhof in Kalsdorf offenbar mutwillig entfernt hatten. Dabei stellte die Frau die vorerst entwendete Figur unweit vom Grab entfernt am Boden neben einem Gehweg fest. Auch vier weitere Buntmetall-Statuen waren dort im Nahebereich des Ausgangs offenbar zur Abholung deponiert worden. Polizisten stellten die Grabfiguren vorerst sicher, zudem die Geschädigten nicht sogleich feststellbar waren.

In der Folge wurde auch bekannt, dass die Unbekannten eine Keramikvase von einem Grab entwendeten. In einem Feld neben der Mooswiesenstraße (L312) stellten Mitarbeiter der Straßenarbeiter im Laufe des Vormittags schließlich auch noch drei Kabelrollen mit Erdleitungskabeln fest. Aus ihnen war bereits das Kupfer entfernt worden. Auch die Rollen konnten bislang keinem Geschädigten zugeordnet werden.

Zeugen und Geschädigte gesucht

Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht bislang nicht fest.

Die Polizeiinspektion Kalsdorf (Tel. 059133/6142) sucht jedoch nach möglichen Zeugen und Geschädigten sowie den Besitzern der abgebildeten Grabfiguren.

Beiliegende Bilder bei Quellenangabe (Polizei Kalsdorf) honorarfrei abdruckbar.

© Polizei Kalsdorf

Nach Kollision: Pensionist (81) ins Krankenhaus geflogen

Ebersdorf, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Bei einer Kollision zwischen einem elektrischen Seniorenfahrzeug und einem Pkw wurde ein 81-Jähriger Mittwochnachmittag, 29. Juni 2022, verletzt. Er musste ins Krankenhaus geflogen werden.

Gegen 14.15 Uhr fuhr der Lenker (26) eines Zusteller-Fahrzeuges auf einer Gemeindestraße von Ebersdorfberg kommend in Richtung Ebersdorf. Als der 81-jährige Lenker des elektrischen Seniorenfahrzeuges (Graf Carello) aus dem Friedhofseingang auf die Gemeindestraße fuhr, kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Dabei stieß das Elektrofahrzeug gegen den rechten hinteren Kotflügel des Zustellers. In Folge dessen stürzte der 81-jährige Oststeirer aus dem Fahrzeug auf die Fahrbahn. Dabei erlitt er Kopfverletzungen unbestimmten Grades.

Der Pensionist wurde nach medizinischer Erstbehandlung durch einen Notarzt vom Rettungshubschrauber C16 ins LKH Graz geflogen. Der 26-Jährige blieb unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden. Die ebenso mit zwölf Kräften im Einsatz befindliche Feuerwehr Ebersdorf sorgte mit einem Zelt für eine Beschattung während der Erste-Hilfe-Maßnahmen sowie die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at