Alpiner Rettungsdienst Gesäuse: Vierköpfige Gruppe musste geborgen werden

25.06.2022 – Einsatz Peternpfad

Eine vierköpfige Gruppe hat sich am Peternpfad in der Hochtorgruppe verstiegen und kam selbstständig nicht mehr weiter. Eine Bergrettungsmannschaft ist über das Haindlkar Richtung Einsatzort aufgestiegen, eine weitere war am Landeplatz Gstatterboden in Bereitschaft. Die vier Unverletzten konnten schließlich mittels Taubergung ins Tal geflogen werden.

Im Einsatz waren 9 Admonter Bergretter, eine Alpinpolizist sowie ein Polizeihubschrauber.

Quelle: Alpiner Rettungsdienst Gesäuse

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at