Steirischer Redewettbewerb 2022: Die jungen Stimmen der Steiermark mit Beteiligung des EHJ BORG Bad Aussee

Seit vielen Jahren repräsentieren die Schüler:innen des Erzherzog-Johann Gymnasium in Bad Aussee ihre Schule beim alljährlichen Redewettbewerb. Dazu treten die Schüler:innen zuerst schulintern gegeneinander an. Die Gewinner:in präsentiert ihre Klassische Rede dann beim weiterführenden Landeswettbewerb der Steiermark.

Auch in diesem Jahr präsentierten Lotta Fleig und David Huber ihre klassischen Reden bei dem 69. Landesjugendredewettbewerb in Feldbach. David Huber hielt eine humorvolle Rede über das Lachen. Lotta Fleig, die über die Nachteile von Feuerwerken sprach, erlangte zusammen mit Anna Hölzl vom BORG Feldbach ex aequo den ersten Platz. Zusätzlich fand auch der Wettbewerb des neuen Sprachrohrs statt: Hier werden Poetryslams, Theaterstücke oder Kabaretts, die selbstständig von den Schüler:innen verfasst wurden, inszeniert. Dabei kommt es sowohl auf Sprachbegabung, als auch auf schauspielerisches Können an. In diesem Jahr repräsentierten zwei Schülergruppen des BORG Bad Aussee ihre Schule beim neuen Sprachrohr. Alex Elsner, Elora Spielbüchler, Amelie Marchner und Johanna Kettner präsentierten ein lebhaftes Streitgespräch, das die Probleme und Auseinandersetzungen im Alltag kritisiert. Mit einem Theaterstück, das sich mit der Seriosität von psychischen Krankheiten auseinandersetzte, gelang Leonie Buttinger, Alina Schlömmer, Angelina Prantz und Lotta Fleig sogar der dritte Platz.


Die Erfolge wurden auch am 2. Juni bei dem jährlichen Fest der Sieger:innen, ausgerichtet von der Land Steiermark, gefeiert. Hierbei trafen die Preisträger:innen diverser Sprachwettbewerbe, wie unter anderem „Eurolingua“, dem „Switch-Wettbewerb“ und dem „Neuen Sprachrohr“, aufeinander. Beim steirischen Sprachenwettbewerb EuroLingua hatten zwei Schüler:innen der 7. Klasse des Erzherzog Johann BORG Bad Aussee, Laura Salatovic, die Silbermedaille und Oliver Etheridge eine Bronzemedaille errungen.


Text: Lotta Fleig /Fotos: Ingrid Hilbrand/ EHJ BORG Bad Aussee

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at