Die weißen Stars der Spanischen Hofreitschule sind mit einer fulminanten internationalen Tour wieder auf Reise

Das berühmte „Ballett der Weißen Hengste“ wird zum ersten Mal im Rahmen des Trakehner Hengstmarkts in der Pferdestadt Neumünster in den Holstenhallen am Mi.,30.11., Do.,1.12. und So., 4.12. dem deutschen pferdebegeisterten Publikum präsentiert. 

Danach geht’s gleich weiter nach Dänemark und Norwegen mit Auftritten am Fr., 9.12. und Sa., 10.12. in der Royal Arena in Kopenhagen und am Fr., 16.12., Sa.,17.12. und So.,18.12. in der Telenor Arena in Oslo.

Nach einer kleinen Pause finden im Jahr 2023 weitere großartige öffentliche Vorführungen statt: Am, Sa., 7.1. und So., 8.1. werden die Lipizzaner und die Bereiter:innen in Paris, in der La Defense Arena und in der Folge am Do., 12.1., Fr.,13.1., Sa., 14.1. und So., 15.1. in Basel in der St. Jakobshalle anlässlich des „CHI Classics Basel“ das Publikum verzaubern.

Die herausfordernden und aufwendigen Vorbereitungen sind seit mehreren Monaten in Wien voll im Gang. In enger Abstimmung mit den internationalen Veranstaltern werden die Trainingsmöglichkeiten bis zur Generalprobe, das Programm und die technische Ausstattung in den für die Vorführungen adaptierten Hallen abgestimmt.

Für einen fürstlichen Empfang und die besten Bedingungen für die weltberühmten Schimmel wird in jeder Station gesorgt: Auf der Fahrt von Wien nach Neumünster werden sie von Stallmeister Andreas Haipl und ihren vertrauten Pflegern begleitet. In der deutschen Pferdestadt erwarten sie bestens ausgestattete Ställe, bestes Futter und alles, was das Herz der Pferde begehrt.

Acht Bereiter:innen, darunter zwei Oberbereiter, sowie bis zu 26 Pferde für sieben Programmpunkte stellen die Hohe Schule der klassischen Reitkunst auf der großen Tour durch Europa vor. Auf die Reise gehen 36 Transportkisten mit rund vier Tonnen Equipment, darunter weiße Hirschledersättel, Goldzäume, Samtschabracken, die berühmten Birkengerten und die Uniformen der Bereiter:innen. Neben den Programmpunkten „Alle Gänge und Touren“, der Darbietung „Am Langen Zügel“ und den berühmten Schulsprüngen Levade, Courbette und Kapriole präsentieren die Bereiter:innen auch die „Große Schulquadrille“ mit acht Hengsten, die in feinst abgestimmter Choreographie Lektionen der Dressur zeigen.

Eine Tour durch Europa mit fünf Stationen in Folge ist auch für die reiseerfahrene Equipe der Spanischen Hofreitschule etwas ganz Besonderes: Zum ersten Mal in der 456-jährigen Geschichte der Wiener Reitinstitution geht es für die weltberühmten weißen Hengste und ihre Bereiter:innen innerhalb von sechs Wochen in die schönsten Städte Europas.

Man muss kein Pferdeliebhaber sein, um der Aura der klassischen Reitvorführung der edlen weißen Pferde und der elegant befrackten Bereiter:innen zu erliegen, die zur Begrüßung ihren Hut, den Zweispitz, ziehen und danach zum Klang klassischer Wiener Musik gleichsam über den Boden schweben.

Mit der Tournee durch Europa bieten die Schulhengste und ihre Bereiter:innen einem neuen begeisterten Publikum einen unvergesslichen Eindruck ihres Könnens und vereinen jahrhundertalte Tradition mit Perfektion und Schönheit in hochkarätigen Reitvorführungen der Hohen Schule der klassischen Reitkunst.

„Als einzigartige Reitinstitution von Weltrang übernimmt die Spanische Hofreitschule somit auch eine wichtige Rolle als Kulturbotschafter europäischer Geschichte und österreichischen Kulturguts“, so Sonja Klima, Geschäftsführerin der Spanischen Hofreitschule. 

Termine:

November/Dezember 2022

Mi.,30.11./Do.,1.12.: Neumünster (Deutschland)in den Holstenhallen

Fr.,9.12./Sa.,10.12.: Kopenhagen (Dänemark) in der Royal Arena

Fr.,17.12./Sa.,17.12./So.,18.12.: Oslo (Norwegen) in der Telenor Arena  

Jänner 2023

Sa.,7.1./ So.,8.1.: Paris (Frankreich) in der La Defense Arena

Do.,12.1./Fr.,13.1./ Sa.,14.1.: Basel (Schweiz) in der St. Jakobshalle

Alle Fotos:©Rene van Bakel

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at