Motorradfahrer tödlich verunglückt. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Eibiswald, Bezirk Deutschlandsberg. – Bei einem Verkehrsunfall Montagmittag, 20. Juni 2022, verunglückte ein 68-Jähriger Motorradfahrer aus dem Bezirk Deutschlandsberg tödlich.

Gegen 11:50 Uhr fuhr der 68-Jährige mit seinem Motorrad auf der B 76 von Wies kommend in Richtung Eibiswald. Bei Straßenkilometer 41,4 kam der Mann aus bislang unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und stürzte über einen Abhang. Zeugen alarmierten umgehend die Einsatzkräfte. Rettungskräfte vom Rote Kreuz versuchten alles um den Mann zu retten. Für den 68-Jährigen kam jedoch jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Durch Sonne geblendet: Unfall

Gleisdorf, Bezirk Weiz. – Montagnachmittag, 20. Juni 2022, wurde bei einem Zusammenprall eines Traktors mit einem Pkw ein 65-Jähriger aus Graz verletzt.

Gegen 13:12 Uhr fuhr der 65-Jährige mit seinem Auto auf der B 54 in Richtung Ludersdorf. Zur selben Zeit fuhr ein 34-Jähriger mit seinem Traktor auf der B 54 in entgegengesetzte Richtung. Bei Straßenkilometer 108,9 kam der 65-Jährige mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal mit dem Traktor zusammen. Laut Angaben des Autofahrers wurde dieser von der Sonne geblendet und kam deshalb auf die Gegenfahrbahn. Bei dem Unfall wurde der Pkw-Lenker unbestimmten Grades verletzt. Nach der Erstversorgung wurde der Verletzte vom Roten Kreuz ins LKH Weiz gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr Gleisdorf war im Einsatz. Die bei den beiden Unfallbeteiligten durchgeführten Alkotests verliefen negativ. Durch den Unfall kam es im Raum Gleisdorf zu umfangreichen Verkehrsbehinderungen.

Mann von Unbekannten attackiert

Graz, Bezirk Jakomini. – Montagabend, 20. Juni 2022, wurde ein 24-jähriger aus Wels (OÖ) von zwei Unbekannten attackiert.

Gegen 20:45 Uhr fuhr der 24-Jährige nach eigenen Angaben mit einem Lift in einem Mehrparteienhaus ins Erdgeschoss. Als sich die Lift-Tür öffnete standen zwei Unbekannte vor dem Lift. Einer der Männer schlug dem 24-Jährigen ins Gesicht. Das Opfer fiel dabei in den Lift woraufhin die Täter ebenfalls hinein gingen. Der 24-Jährige wehrte sich und konnte anschließend in Richtung Messe fliehen. Die Täter flüchteten mit einem Fahrzeug in Richtung Steyrgasse. 

Der 24-Jährige konnte nur wenig Angaben zum Erscheinungsbild der Täter machen. Einer der Unbekannten war 190 cm groß und etwas stärker, der zweite Mann 178 cm groß und dünn.

Brandereignis

Graz, Bezirk Gries. – Montagabend, 20. Juni 2022, kam es in einem Mehrparteienhaus zu einem Zimmerbrand. Der 61-jährige Wohnungsbesitzer erlitt eine Rauchgasvergiftung.

Gegen 21:25 Uhr wurde die Polizei zu einem Zimmerbrand in einem Mehrparteienhaus gerufen. Grund für den Brand im Schlafzimmer der betroffenen Wohnung dürfte eine glosende Zigarette gewesen sein. Diese dürfte die Matratze in Brand gesteckt haben. Die Berufsfeuerwehr Graz konnte den Brand rasch löschen. Der Wohnungsbesitzer musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Roten Kreuz ins UKH Graz gebracht werden. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt.

Ölalarm nach Verkehrsunfall

A9, Seiersberg-Pirka, Bezirk Graz-Umgebung. – Nach einem Verkehrsunfall mit Sachschaden Montagabend, 20. Juni 2022, wurde Ölalarm ausgelöst.

Gegen 19:20 Uhr war ein 37-jähriger Kroate mit einem Sattelkraftfahrzeug am zweiten Fahrstreifen der A9 in Fahrtrichtung Linz unterwegs. Als er auf Höhe Straßenkilometer 187,100 auf den ersten Fahrstreifen wechseln wollte, wollte ihn ein Pkw rechts überholen. Aus diesem Grund verriss der 37-Jährige das Sattelkraftfahrzeug, geriet ins Schleudern und prallte trotz Vollbremsung gegen die Leitschienen. Dabei wurde der Tank des Sattelkraftfahrzeuges aufgerissen und eine unbekannte Menge Diesel floss aus. Von der Feuerwehr Seiersberg wurde „Ölalarm“ ausgelöst. Der Diesel floss zuerst in die Abflussrinne und anschließend in den Ölabscheider eines angrenzenden Firmenareals. Laut Autobahnmeisterei musste lediglich die Abflussrinne gereinigt werden.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Sankt Nikolai im Sausal, Bezirk Leibnitz. – Dienstagfrüh, 21. Juni 2022, stießen auf einer Gemeindestraße (Schlossweg) eine Mopedfahrerin (16) und eine Pkw-Lenkerin (32) zusammen. Die verletzte Mopedfahrerin wurde im LKH Wagna ambulant behandelt. Sie konnte das Krankenhaus bereits wieder verlassen.

Der Unfall ereignete sich gegen 6.40 Uhr. Die Pkw-Lenkerin fuhr von Waldschach in Richtung Sankt Nikolai im Sausal. Die entgegenkommende Mopedfahrerin dürfte aufgrund der nassen Fahrbahn in einer Rechtskurve gegen den Pkw geprallt sein. Die 16-jährige Leibnitzerin erlitt mehrfache Prellungen und Abschürfungen. 

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at