Drei Verletzte nach Überholmanöver – aktuelle steirische Polizeimeldungen

Kirchbach-Zerlach, Bezirk Südoststeiermark. – Nach einem Überholmanöver Sonntagabend, 19. Juni 2022, verlor ein 51-jähriger Pkw-Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals, wodurch der Lenker und seine beiden Söhne verletzt wurden.

Gegen 18:00 Uhr war der 51-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung mit seinem Pkw auf der B 73 Kirchbacher Straße in Fahrtrichtung Kirchbach in der Steiermark unterwegs. Unmittelbar vor einer Linkskurve, bei Straßenkilometer 26,4, überholte er einen vor ihm fahrenden Pkw. Beim Einreihen auf den rechten Fahrstreifen geriet er auf das Straßenbankett. In der Folge verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr über eine Böschung in einen Acker. Auf einer Gesamtlänge von etwa 150 Metern überschlug sich das Fahrzeug mehrmals, ehe der Pkw zum Stillstand kam. Unbeteiligte Fahrzeuglenker sowie Anrainer retteten die beiden Söhne (6 und 14 Jahre alt) aus dem Fahrzeug. Mittels Rettungsschere befreiten Einsatzkräfte der Feuerwehren Kirchbach und Edelstauden den 51-Jährigen aus dem Fahrzeug.

Nach der Erstversorgung wurde der 51-Jährige mit schweren Verletzungen ins LKH Feldbach eingeliefert. Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurden die beiden Söhne von den Rettungshubschraubern C 12 und C 17 ins LKH Graz geflogen.

Unbefugter Gebrauch von Fahrzeugen

Voitsberg. – Sonntagabend, 19. Juni 2022, lenkte ein 16-Jähriger ein nicht zum Verkehr zugelassenes Fahrzeug und stahl zuvor ein Kennzeichen. Der Jugendliche wird angezeigt.

Gegen 18.00 Uhr fiel Beamten der Polizeiinspektion Voitsberg ein Fahrzeug mit nur einem Kennzeichen und auffälliger Fahrweise auf. Aufgrund dessen forderten die Beamten den Lenker mittels Blaulicht und Folgetonhorn auf anzuhalten. Dies ignorierte der Fahrer zunächst und setzte die Fahrt fort.

Letztendlich blieb der Lenker stehen und die Beamten führten eine Lenker- und Fahrzeugkontrolle durch. Bei dem Lenker handelte es sich um einen bereits bekannten 16-Jährigen aus dem Bezirk Voitsberg, der sich wenig kooperativ zeigte. Ebenfalls im Fahrzeug befanden sich zwei weitere 16-Jährige. Das verwendete Fahrzeug war nicht zum Verkehr zugelassen und wurde ohne Wissen des Besitzers von dem 16-Jährigen in Gebrauch genommen. Ebenfalls lenkte er dieses ohne gültige Lenkberechtigung.

Es stellte sich heraus, dass das am Fahrzeug angebrachte Kennzeichen am Vortag gestohlen wurde. Der 16-Jährige wird bei der Staatsanwaltschaft Graz und bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at