Liezen: Verkehrsunfall mit Personenschaden _ Ladeklappe bei Reisebus öffnete sich

Liezen. – Samstagnachmittag, 18. Juni 2022, ereignete sich auf der B320 ein Verkehrsunfall. Bei einem Reisebus öffnete sich während der Fahrt eine Ladeklappe, diese traf einen entgegenkommenden Pkw aus Deutschland. Ein am Rücksitz des Pkws befindliches Kind (5) erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Der Lenker (24) eines tschechischen Reisebusses fuhr gegen 16.45 Uhr von Schladming in Richtung Liezen. Während der Fahrt öffnete sich plötzlich eine Ladeklappe des Busses. Dadurch kam es bei Straßenkilometer 65,2 zu einer seitlichen Kollision mit einem entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem Deutschen (42). Die im Pkw befindliche Mutter (40), der auf der Rücksitzbank befindliche Sohn (4) und der Vater blieben unverletzt. Der hinter dem Fahrersitz befindliche Sohn (5) wurde verletzt. Die Rettung transportierte den Buben mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Leoben.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at