Geisterfahrer auf der S6 angehalten. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

(S6) Bezirk Leoben/Bruck-Mürzzuschlag. – Sonntagnacht, 19. Juni 2022, fuhr ein stark alkoholisierter PKW-Lenker entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung. Der Mann (33) konnte von Autobahnpolizisten angehalten werden. Durch die Geisterfahrt kam es zu keinen Unfällen.

Gegen 00:20 Uhr langten beim polizeilichen Notruf mehrere Anzeigen ein. Einsatzgrund: Ein Geisterfahrer würde sich mit seinem Fahrzeug gerade in Fahrtrichtung Wien bewegen. Aufgrund einer sofort eingeleiteten Tunnelsperre gelang es Autobahnpolizisten (API Bruck/Mur), das verdächtige Fahrzeug kurz vor dem Niklasdorftunnel anzuhalten. Ein durchgeführter Alkotest ergab eine schwere Alkoholisierung. Dem 33-jährigen aus Graz wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. Er wird der Bezirkshauptmannschaft Bruck-Mürzzuschlag angezeigt. Auch strafrechtliche Ermittlungen werden derzeit geprüft.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Großsteinbach, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld.- Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad wurde Sonntagnachmittag, 18. Juni 2022, ein 53-Jähriger unbestimmten Grades verletzt. 

Die 14 Mitglieder eines Oldtimerclubs waren mit ihren teilweise historischen Motorrädern auf dem Rückweg von einer mehrtägigen Ausfahrt. Gegen 17:00 Uhr fuhren diese Motorradfahrer auf der L403 aus Richtung Kaibing kommend in Richtung Großsteinbach, als Schlussfahrzeug fungierte ein Kastenwagen mit der Heckaufschrift „Achtung Oldtimer on Tour“.

Eine, hinter dem Schlussfahrzeug nachfahrende, 61 Jahre alte Pkw-Lenkerin aus Innsbruck (T) setzte im Ortsteil Kroisbach dennoch zu einem Überholmanöver an. Beim Zurückeinordnen kam es zu einer seitlichen Berührung mit dem Motorrad eines 53-Jährigen aus dem Bezirk Südoststeiermark. Die Pkw-Lenkerin gab später an, dass ihr ein,  über der Fahrbahnmitte fahrender, unbekannter dunkler Personenkraftwagen entgegengekommen sei.  

Der 53-Jährige kam nach der Berührung mit seinem Oldtimermotorrad rechts von der Fahrbahn ab und blieb verletzt auf der Böschung liegen. Nach der Erstversorgung wurde der 53-Jährige in das LKH Hartberg eingeliefert und stationär aufgenommen. Weitere Personen wurden nicht verletzt, die Fahndung nach dem unbekannten dunklen Pkw blieb ergebnislos.     

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at