SC Liezen schafft Klassenerhalt in Landesliga nach Krimi im Elfmeterschießen

Die Relegationsspiele haben es möglich gemacht: Auswärts verlor man in Kapfenberg noch mit 2:1: Am Dienstagabend, 14.6., kam es im Rahmen der Relegation 2022 zum Duell zwischen den KSV Amateuren und dem SC Liezen. Der Zweite der Oberliga Nord traf auf den Drittletzten der Landesliga. Die Favoritenrolle war schwer auszumachen. Bei den Kapfenbergern übernahm KSV-Urgestein David Sencar das Trainerzepter. Das Trainerdebüt von Sencar glückte, denn die Kapfenberger konnten sich knapp aber doch mit 2:1 durchsetzen.

Das Rückspiel am 17. Juni: Nach einem spannenden Match war Gleichstand erzielt. Es ging ins Elfmeterschießen, wo die Liezener mit 10:9 gewinnen konnten, nachdem es nach 90 Minuten 2:1 stand. 

Herzliche ARF – Gratulation!!!

Bericht SC Geomix Liezen

Legendär, unvergesslich, ein Tag der in die SC Geschichte und sicher auch in die Relegationsgeschichte eingehen wird!!! 🟢⚪️

Am Tag danach sind die Emotionen kaum weniger: Wir bleiben in der höchsten Steirischen Liga und das zum 14. Mal in Serie. Kein anderer Verein neben Fürstenfeld ist länger in der Landesliga als der SC geomix Liezen und darauf können alle, die ihren Teil dazu beigetragen haben, mächtig stolz sein!

WIR SIND LIEZEN!!! Wir halten die Fahnen hoch für den Bezirk! Die steirische Landesliga ist gespickt mit Topteams die aus Toplegionären, ehemalige Profis oder Akademiespielern bestehen. Aus diesem Grund ist es auch für Ennstaler Vereine so schwer Schritt zu halten mit diesem Level und der finanziellen Kraft rund um Graz! Und umso stolzer sind wir, dass der SC Liezen auch 2022/23 in der Landesliga stellvertretend für den Bezirk Liezen ins Rennen geht. Schwächer wird die Liga mit Sicherheit nicht, aber wir auch nicht! 😉

SC geomix Liezen – Das Team der Region!

Keine Lippenbekenntnisse, sondern die Fakten zeigen, wie regional wir sind! Insgesamt wurden in dieser Saison 26 Spieler eingesetzt, davon nicht weniger als 11 echte Liezener! 11 weitere Spieler stammen aus der Region und 4 Legionäre, die mittlerweile allesamt einen fixen Job haben, in Liezen wohnen und zum Teil mit ihren Familien bereits ihren fixen Lebensmittelpunkt hier haben. Hinzu kommt eine 2. Mannschaft die ausschließlich aus Spielern aus Liezen besteht!

Die Relegation gegen die KSV Amateure hätte nicht spannender sein können. 5 Ausfälle (Presul, Hofer, Damis, Novakovic, Danner)

mussten wir wieder vorgeben, aber weniger waren es die ganze Saison über selten. Der 2:1 Rückstand aus dem Hinspiel war nach 9 Minuten egalisiert! Kemi Dervisevic erzielt das frühe 1:0. Kenan Iljazovic erhöht in der 30. Minute auf 2:0. Alles gut soweit! Mit dem 2:0 Pausenstand waren alle SC Fans hochzufrieden. Leider musste in Minute 32. auch noch Nikola Ostojic verletzt vom Feld. Im 2. Spielabschnitt müssen dann die angeschlagenen Marcel Lep und Elvin Kanyerere runter. Trainer Slaven Biljesko bringt Niklas Forstner (19) und Niklas Reitegger (16). Nachdem es nach 120 Minuten immer noch keine Entscheidung gibt, kommts zum Elfmeterschießen.

Was in diesem Elfmetschießen erwähnt werden muss ist, wie genial vorallem unsere jungen Spieler mit dem Druck umgegangen sind.

Jeder unserer Schützen wusste was passiert, wenn er verschießt! Mit Niklas Forster stand einer am Punkt, der von unseren

Juniors regelmäßig hochgezogen wurde und auch ein Versprechen für die Zukunft ist. Ein weiterer war Niklas Reitegger, der sein Debüt

in der 1. Mannschaft gab und eiskalt verwertete. Absoluter Wahnsinn! Die Dämme brechen dann, als Victor Ganchev den 9. Elfmeter hält und

dann selbst seinen Elfmeter unwiederstehlich ins linke Kreuzeck ballert! Wir haben es geschafft! Spannender, emotionaler geht es nicht.

ABER: Die Jungs haben es sich absolut verdient! Alle Rückschläge weggesteckt, immer wieder aufgestanden und bis zum Schluß an sich geglaubt.

Das Glück des Tüchtigen muss man sich erarbeiten und das haben sie sich definitiv! Im Elfmeterschießen fehlten bereits 11 Spieler und

unsere jungen haben alle die Nerven behalten! Sensationell!

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at